Doppelanschlag gegen Kopten in Ägypten

  • Sonntag, 9. April 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 9. April 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 9. April 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der Palmsonntag wurde für ägyptische Kopten zum Trauertag. Ein christliches Mädchen trägt einen symbolischen Palmzweig bei einer Feier in Kairo.

    Doppelanschlag gegen Kopten in Ägypten

    Bei Anschlägen auf zwei christliche Kirchen in Ägypten sind am Sonntag mindestens 36 Menschen getötet und über 100 verletzt worden. Der erste Anschlag erfolgte in der Kirche St.Georg in Tanta - einige Stunden später zündete sich ein Attentäter vor einer Kirche in Alexandria einen Sprengsatz.

    Der sogenannte Islamische Staat hat sich zu beiden Anschlägen bekannt.

    Philipp Scholkmann

  • Das Buch «Jürg Jegges dunkle Seite».

    Angeschuldigte haben das Recht, angehört zu werden

    Letzen Dienstag trat Markus Zangger an die Öffentlichkeit und klagte an: Sein Lehrer Jürg Jegge habe ihn in seiner Jugend mehr als zehn Jahre sexuell genötigt. Die Medien liefen heiss.

    Wir haben das Thema erst am Freitagnachmittag im Echo der Zeit und im Info3 aufgenommen, als wir alle Stellungnahmen eingeholt hatten – auch die des angeschuldigten Jürg Jegge. Erklärungen unserer Chefredaktorin.

    Lis Borner

  • Türken und Türkinnen vor der Abgabe ihrer Stimme im Generalkonsulat in Zürich.

    Mehrheit der türkischer Bürger in der Schweiz stimmen ab

    Für Türkinnen und Türken in der Schweiz waren die Urnen bis am späten Sonntagabend geöffnet, um über die neue türkische Verfassung abzustimmen. Sie würde dem Präsidenten deutlich mehr Macht erteilen.

    Die türkischen Bürger haben die Möglichkeit, in der Botschaft und den Generalkonsulaten ihre Stimme abzugeben rege genutzt: Mehr als die Hälfte gingen an die Urnen. Der Wahlgang in der Schweiz, so sagen Wahl-Beobachter, sei korrekt verlaufen.

    Curdin Vincenz

  • Der neue Marmaray-Zug, der den Bosporus unterquert. Eines der vielen Infrasturkturprojekte der Regierung Erdogan, kurz vor seiner Eröffnung

    Auswirkungen eines Präsidialsystems auf die türkische Wirtschaft

    Stabilität, Sicherheit, kurze Entscheidungswege: Das verspricht der türkische Präsident Erdogan im Fall einer Annahme der Verfassungsreform. Das sei gut für die Investoren, und könne der flauen türkischen Wirtschaft einen neuen Schub vorwärts geben.

    Einige türkische Ökonomen stimmen zu, andere äussern sich nicht öffentlich. Ein Treffen mit einem Skeptiker in Istanbul.

    Iren Meier

  • Ein Helm der UN-Blauhelme auf Haiti (Symbolbild).

    Haiti zwischen Hoffnung und Fatalismus

    Vor sechs Monaten erlebte das von Naturkatastrophen und Seuchen geplagte Haiti eine weitere Katastrophe. Der Wirbelstrurm Matthew fegte über die karibische Insel Hispanola und zerstörte den Süden Haitis.

    Dies ist ausgerechnet der Landesteil, wo eine eingermassen produktive Landwirtschaft existierte. Auslandredaktor Daniel Voll war in den letzten Tagen im Süden Haitis unterwegs.

    Daniel Voll

  • Viera und Ivana Klasovita, die beiden Schweizer Vertreterinnen an der Europäischen Mathematik-Olympiade in Zürich.

    Von wegen Mädchen können nicht rechnen

    An der Europäischen Mathematik-Olympiade für Mädchen tummeln sich derzeit 170 Mittelschülerinnen aus 43 Ländern in Zürich. Aus Europa, aus den USA, Mexiko oder Saudi-Arabien. Mit ihren grauen Zellen kämpfen sie um die olympischen Medaillen.

    Christoph Brunner

Moderation: Isabelle Jacobi, Redaktion: Matthias Kündig