«Düstere und inakzeptable Lage» in Syrien

  • Mittwoch, 25. April 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 25. April 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 25. April 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • «Düstere und inakzeptable Lage» in Syrien

    Kofi Annan kritisiert das Assad-Regime, das weiterhin mit Gewalt gegen die Bevölkerung vorgeht. Umso wichtiger sei es, weitere Beobachter nach Syrien zu schicken.

    Iren Meier

  • «Embedded» bei den syrischen Aufständischen

    Zwar gibt es eine Art Waffenruhe, trotzdem wird in Syrien gekämpft. Sich ein realistisches Bild zu machen, ist schwer. Der freie Journalist Kurt Pelda war einige Tage mit Rebellen an der Grenze zur Türkei unterwegs.

    Roman Fillinger

  • Reputationsrisiko durch Rohstoff-Konzerne

    Trafigura, Glencore oder Vitol gehören zu den grössten Rohstoffunternehmen der Welt - und tätigen ihre einträglichen, aber riskanten Geschäfte von der steuergünstigen Schweiz aus.

    Tobias Fässler

  • Rohstoffe: ein Geschäft für Giganten

    Immer weniger, immer grössere Unternehmen kontrollieren den Abbau und den Handel mit Rohstoffen. Wieso diese Konzentration auf wenige Unternehmen?

    Charles Liebherr

  • Verzögerung bei Gripen-Kampfjets

    Die Schweiz soll ihre neuen Kampfjets zwei Jahre später bekommen als geplant. Der Bundesrat will zudem doch weniger Geld für die Schweizer Armee ausgeben.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Hugo Chavez: krank und machtbesessen

    Schafft es Venezuelas Präsident trotz seiner Krebserkrankung, zu den Präsidentenwahlen im Oktober anzutreten? Um die Macht zu behalten, denkt er über die vollständige Abschaffung der Demokratie nach.

    Ulrich Achermann

  • Europarat fordert Untersuchung der Fifa

    In einer Resolution verlangt der Europarat vom Weltfussballverband Fifa, die jüngste Wiederwahl von Blatter zu untersuchen - und ebenso die Vergabe der Fussball-Weltmeisterschaften an Russland und Katar.

    Fredy Gsteiger

  • Die Hintertür zum Ferien-Paradies

    Regisseurin Ursula Meier wirft in ihrem neuen Film einen schrägen Blick auf die Schweiz: «Sister» zeigt die Kehrseite der schönen Bergkulisse - das Wallis wird zum Tatort für einen Raubzug der besonderen Art.

    Brigitte Häring

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Monika Oettli