«Echo der Zeit» vom Donnerstag, 20. Juni 2019

  • Donnerstag, 20. Juni 2019, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 20. Juni 2019, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 20. Juni 2019, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft am 20. Juni 2019 in Brüssel, Belgien, zum EU-Gipfel ein.

    EU-Gipfel: Ringen um Spitzenämter und Klimaneutralität

    In Brüssel sind die EU-Staats- und Regierungschefs zum EU-Gipfel zusammengekommen. Es geht um die Nachfolge bei fünf EU-Spitzenposten: der Kommissionspräsident, der Ratspräsident, der Parlamentspräsident, die Aussenbeauftragte und der Präsident der Europäischen Zentralbank.

    Und erstmals könnte sich die EU ein Ziel zur Klimapolitik setzen.

    Roger Brändlin und Oliver Washington

  • Österreichs neue Kanzlerin Brigitte Bierlein.

    Oberflächliche Normalität in Österreich

    Das «Ibiza-Video» hat Vize-Kanzler Heinz-Christian Strache und Bundeskanzler Sebastian Kurz das Amt gekostet. Das war Ende Mai. Seither ist es ruhig geworden in Österreich.

    Ist es die Expertenregierung um die neue Kanzlerin Brigitte Bierlein, die für Ruhe sorgt? Das Gespräch mit der Journalistin Daniela Kittner in Wien.

    Roger Brändlin

  • Abstimmung an einer GV.

    Abzockerinitiative zeigt Wirkung

    Seit der Annahme der Abzockerinitiative können Aktionäre bei Lohn und Boni für die Chefetage mitreden und den Vergütungsbericht an der GV ablehnen. Doch wie nutzen die Anleger und Anlegerinnen diese Macht?

    Lucia Theiler

  • Die Schweizer Fahne und die EU-Fahne.

    Nationalrat debattiert erneut über Rahmenabkommen mit der EU

    Ende Juni läuft die Anerkennung der Schweizer Börse durch die EU aus. Von einer Verlängerung hat Brüssel bisher nichts wissen wollen. Der Nationalrat diskutiert, ob die Schweiz beim Rahmenabkommen hart bleiben und «Zusatzverhandlungen» über die umstrittensten Punkte verlangen soll.

    Philipp Burkhardt

  • Der israelische Spitzendiplomat Ron Prosor.

    Was Israel vom Nahost-Friedensplan der USA erwartet

    In den nächsten Tagen wird in Bahrein der Nahost-Friedensplan der US-Regierung erstmals offiziell diskutiert. Viele erwarten keine brauchbaren Vorschläge. Andere sehen gleichwohl vielversprechende Ansätze - zum Beispiel der israelische Spitzendiplomat Ron Prosor.

    Fredy Gsteiger

  • Schweinepest in China: Millionen von Schweinen erkrankt

    Afrikanische Schweinepest in China

    In China grassiert die afrikanische Schweinepest. Für Menschen ist diese Viren-Krankheit ungefährlich, doch für Schweine ist sie tödlich. Das Fleisch kann nicht mehr verkauft werden, weil das Virus darin weiterlebt. Die Folge: Das in China beliebte Schweinefleisch wird knapp – und teuer.

    Martin Aldrovandi

  • Turmsprengung in Hägglingen

    Turmsprengung in Hägglingen

    Das Bundesamt für Zivilluftfahrt kontrolliert regelmässig, wo es Luftfahrthindernisse hat und ob man diese abbauen kann. Ein solches Hindernis stand in der Aargauer Gemeinde Hägglingen - bis die Armee gestern Abend den ausgedienten Funkturm sprengte.

    Alex Moser

Moderation: Roger Brändlin, Redaktion: Markus Hofmann