Ein US-Soldat gegen fünf Taliban

  • Sonntag, 1. Juni 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 1. Juni 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 1. Juni 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Präsident Obama spricht zu den Eltern des freigelassenen Soldaten.

    Ein US-Soldat gegen fünf Taliban

    Der amerikanische Soldat Bowe Berghdahl war vor fünf Jahren in Afghanistan von den Taliban entführt worden. Nun tauschen die USA den Soldat gegen fünf Guantanamo-Gefangene ein. In den USA gibt es Kritik an diesem Deal.

    Rolf Büllmann

  • Verletzte Soldaten müssen in den USA lange auf medizinische Versorgung warten.

    Das harte Los der Veteranen

    Seit Wochen berichten US-Medien über Missstände bei der Gesundheitsversorgung von zurückgekehrten Soldaten. Am Freitag musste der Veteranen-Minister Eric Shinsek seinen Posten räumen. Gespräch mit dem Journalisten Arndt Peltner.

    Barbara Peter

  • In Biel entsorgte die Uhrenindustrie radioaktive Substanzen auf Mülldeponien.

    Das strahlende Erbe der Uhrenindustrie

    Eine ehemalige Kehrricht-Deponie in der Stadt Biel ist radioaktiv verseucht. Seit anderthalb Jahren wissen das die Behörden - und trotzdem ist die Bevölkerung nicht informiert worden.

    Christian von Burg

  • Schmusekatze oder Jägerin? Katzen dezimieren den Wildbestand, sagt der Tierschutz.

    Liebes Büsi? Böses Büsi!

    Die Hauskatze ist eine Gefahr für die Artenvielfalt in den Städten, sagt eine Studie des Zürcher Tierschutzes. Seine Empfehlung: Nur noch eine Katze pro Haushalt. Das Gespräch mit Nadja Brodmann vom Zürcher Tierschutz.

    Barbara Peter

  • Rothemden demonstrieren gegen den Militärputsch.

    Thailands Elite will Einschränkung des Wahlrechtes

    Vor zehn Tagen haben die Militärs eine gewählte Regierung entmachtet und Strassenproteste beendet. Nun fordern die Gelbhemden - die royalistische Elite, der Mittelstand in den Städten und die Generäle - eine Einschränkung des Wahlrechtes für ländliche Kleinbauern und die Unterschicht.

    Urs Morf

  • Der ivorische Ex-Präsident Gbagbo wurde an den Internationalen Strafgerichtshof überstellt (Archiv).

    Wenn die internationale Justiz die Versöhnung behindert

    Drei Jahre nach dem Bürgerkrieg ist die Elfenbeinküste immer noch tief gespalten. Ex-Präsident Laurent Gbagbo wurde dem Internationalen Strafgerichtshof überstellt, wo ihm eine Anklage droht. Ivorische Experten sagen, das Gerichtsverfahren im Ausland behindere die Versöhnung im Land.

    Anna Lemmenmeier

Moderation: Barbara Peter, Redaktion: Tobias Gasser