Ein Zeitplan für den Klimaschutz

  • Sonntag, 11. Dezember 2011, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 11. Dezember 2011, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 11. Dezember 2011, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Nach zähen Verhandlungen haben sich die Delegierten der Klimakonferenz in Durban doch noch geeinigt. Sie einigten sich auf einen Fahrplan, an dessen Ende 2020 ein neuer Klimavertrag stehen soll. Was ist die Einigung wert?

Weitere Themen: 

In Elfenbeinküste wird ein neues Parlament gewählt - acht Monate nach dem blutigen Machtkampf im Land. 

Die Beschlüsse des EU-Gipfels in Brüssel müssen nun von den teilnehmenden Staaten ratifiziert werden. In Irland, wo schon zwei Mal Europareferenden scheiterten, entscheidet darüber das Volk. Wiederholt sich Geschichte? 

Der Arabist Hartmut Fähndrich über den äygptischen Literaturnobelpreisträger Nagib Mahfuz und sein Erbe.

Beiträge

  • Einigung in letzter Minute

    Bis in die frühen Morgenstunden wurde beim Klimagipfel in Durban gefeilischt und gerungen. Dann hatten die Umweltminister aus aller Welt sich auf einen Fahrplan für einen neuen Klimavertrag geeinigt.  Das Kyotoprotokoll soll verlängert werden.

    Werner Eckert

  • Was bringt die Einigung von Durban?

    Verlängerung für das Kyotoprotokoll und ein Fahrplan für einen neuen Vertrag, der ab 2020 neue Klimaschutzziele verbindlich festlegen soll - das sind die wichtigsten Ergebnisse aus Durban. Was ist die Einigung wert?

    Martin Durrer

  • Einschätzungen von Wissenschaftsredaktor Thomas Häusler

    Die Erderwärmung, so warnen Experten seit Jahren, müsse auf zwei Grad begrenzt werden. Möglich dürfte das nur mit verbindlichen Klimaschutzzielen sein. Ist man diesem Ziel nun näher gekommen?

    Philipp Scholkmann

  • Eine Chance für Elfenbeinküste

    Neubeginn - oder eine weitere Krise? Im westafrikanischen Staat Elfenbeinküste finden heute Parlementswahlen statt. Diese dürften mitentscheiden, ob es wie vor einem Jahr zu blutigen Unruhen kommt oder ob das Land zu Demokratie und wirtschaftlichem Aufschwung zurückfindet.

    Zehntausende Polizisten und Uno-Soldaten sind im Einsatz.

    Samuel Burri

  • Wiederholt sich die Geschichte in Irland?

    Die Einigung auf einen neuen EU-Vertrag für eine Fiskalunion wurde vielerorts mit Erleichterung aufgenommen. Doch nun muss jeder der teilnehmenden Staaten das Vorhaben auch ratifizieren - in der Regel durch die Parlamente, in einigen Staaten aber auch über eine Volksabstimmung.

    In Irland zum Beispiel. Dort sind bereits zwei Mal Europa-Vorlagen an der Urne gescheitert. Wiederholt sich die Geschichte?

    Martin Alioth

  • Nagib Mahfuz - Leben und Erbe des grossen ägyptischen Literaten

    Ägypten ist im Umbruch - heute wie damals, als Literaturnobelpreisträger Nagib Mahfuz seine ersten grossen Romane schrieb. Machfus wurde in die britische Kolonialzeit geboren, heute vor genau 100 Jahren.

    Er erlebte Unabhängigkeit, Krieg, Militärputsch, sozialistische und kapistalistische Regime in seiner Heimat - 95 Jahre lang. Und er beschäftigte sich literarisch mit ihnen. Wie hätte er auf die heutige Lage in seinem Land reagiert? Fragen an Hartmut Fähndrich, den wichtigsten Übersetzer arabischer Literatur im deutschsprachigen Raum.

    Philipp Scholkmann

Moderation: Philipp Scholkmann, Redaktion: Monika Oettli