Eine historische Bundesratswahl

  • Mittwoch, 12. Dezember 2007, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 12. Dezember 2007, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 12. Dezember 2007, 19:00 Uhr, DRS 2 und DRS Musikwelle

Christoph Blocher ist als Bundesrat nicht wiedergewählt worden. Stattdessen wählte die Vereinigte Bundesversammlung die Bündner SVP-Regierungsrätin Eveline Widmer-Schlumpf in die Landesregierung. Ob sie die Wahl annimmt, will sie der Bundesversammlung am Donnerstagmorgen mitteilen.

Weitere Themen:

Prekäre Lage in Libanon nach der Ermordung von Brigadegeneral Francois al-Hadsch.

In Bali wirds ernst: Nun wird über ein globales Klima-Abkommen verhandelt.

Beiträge

  • Am Donnerstagmorgen gehts weiter

    Bundesrat Christoph Blocher ist nicht wiedergewählt worden. Statt seiner wählte die Vereinigte Bundesversammlung die Bündner SVP-Regierungsrätin Eveline Widmer-Schlumpf in die Landesregierung. Am Donnerstagmorgen will sie mitteilen, ob sie die Wahl annimmt.

    Die übrigen sechs Bundesräte wurden wiedergewählt und vereidigt. Pascal Couchepin wurde ausserdem zum Bundespräsidenten für das Jahr 2008 gewählt. Die neue Bundeskanzlerin heisst Corina Casanova. Die Kandidatin der CVP wurde mit einer Stimme über dem absoluten Mehr gewählt.

    Pascal Krauthammer

  • Widmer-Schlumpf: Erfahrene Politikerin

    Seit heute Vormittag ist Eveline Widmer-Schlumpf in aller Munde, ohne dass sie selbst sich bislang zu ihrer Wahl in den Bundesrat geäussert hätte.

    Wer ist die Frau aus dem Bündnerland, auf die alle warten? Wie ist ihr politischer Leistungsausweis?

    Roland Wermelinger

  • Freude und Entsetzen beim Volk

    Die Bundesratswahlen waren noch selten derart spannend. Hunderttausende  hörten Radio oder sassen vor dem Fernseher: Sie verfolgten die Wahl zu Hause, am Arbeitsplatz.

    Einige kamen direkt auf den Bundesplatz; es waren mehrheitlich Blocher-Gegner. Die SVP-Anhänger trafen sich in einem Berner Hotel.

    Monika Zumbrunn

  • Heftige Diskussionen der Fraktionen

    Die Fraktionen haben sich am Nachmittag zu den traditionellen Fraktionsessen getroffen. Und da wurde das Menü wohl auf manchem Teller kalt.

    Dafür wurden die Diskussionen heiss: Es ging überall um die Frage: wie weiter, was kommt am Donnerstag, kann man den Entscheid der Gewählten noch beeinflussen?

    Gaby Szöllösy

  • Quittung für vier Jahre Bundesrat Blocher

    Nach der Nichtwahl von Bundesrat Blocher und der Drohung der SVP, in die Opposition zu gehen, sind viele Fragen offen. Offenbar hat nicht einmal ein Insider wie SP-Nationalrat Ernst Leuenberger an eine funktionierende Mitte-Links-Koalition geglaubt.

    Warum hat sie trotzdem funktioniert?

    Martin Durrer im Gespräch mit Rolf Camenzind

  • Ähnliches kam schon öfters vor

    Die Nicht-Wiederwahl von Christoph Blocher ist ein ausserordentliches Ereignis, das viele beschäftigt. Müssen wir uns nun daran gewöhnen, dass solches auch in Zukunft passiert?

    Martin Durrer im Gespräch mit Rolf Camenzind

  • Es droht eine blockierte Politik

    Eveline Widmer-Schlumpf entscheidet sich bis Donnerstagmorgen, ob sie die Wahl annehmen wird. Was passiert, wenn sie die Wahl annimmt? Geht die SVP dann tatsächlich in die Opposition?

    Martin Durrer im Gespräch mit Rolf Camenzind

  • Attentat verunsichert Libanesen weiter

    Die tiefe politische Krise in Libanon verschärft sich: Bei einem Bombenanschlag ist in Beirut General François al Hadsch getötet worden. Er hätte Armeechef des Landes sollen.

    Der Anschlag trifft das Land mitten im politischen Vakuum: Die zerstrittene libanesische Opposition und die Regierung können sich seit dem 23. November nicht auf einen neuen Präsidenten einigen, das höchste Amt ist vakant.

    Iren Meier

  • Noch ist in Bali alles offen

    Die Umweltminister der über 180 teilnehmenden Staaten an er Klimakonferenz sind in Bali angekommen. Sie müssen bis am Freitag entscheiden, ob sie neue Klimaverhandlungen starten wollen, die zu einer radikalen Abnahme der CO2-Emissionen führen.

    Wo genau steht die Klimakonferenz zwei Tage vor ihrem Abschluss?

    Markus Mugglin

Autor/in: Martin Durrer