Enttäuschung, Wut und Gewalt in vielen US-Städten

  • Dienstag, 25. November 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 25. November 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 25. November 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Demonstranten und Polizei stehen sich gegenüber. Ferguson, Missouri, USA, 24. November 2014.

    Enttäuschung, Wut und Gewalt in vielen US-Städten

    Der Entscheid, den weissen Polizisten, der in Ferguson einen schwarzen Teenager erschossen hat, nicht anzuklagen, hat eine Welle von Wut und Gewalt ausgelöst. Bericht aus Ferguson und Gespräch mit Joyce Mushaben, Professorin für Politikwissenschaft in St.Louis.

    Dagmar Pepping und Joyce Mushaben

  • Ein Flugzeug startet über den Dächern des Gefängnisses am Flughafen Zürich in Kloten in welchem auch die Abteilung Ausschaffungshaft untergebracht ist.

    Vier Beamte bei Ausschaffung verletzt

    Erneut gab es bei einem Ausschaffungsflug, diesmal nach Nigeria Verletzte. Recherchen von Radio SRF zeigen: Bei einem Sonderflug nach Lagos Anfang November griff ein Nigerianer Schweizer Beamte an. Vier von ihnen wurden verletzt.

    Dominik Meier

  • Jean-Claude Trichet, ehemaliger Präsident der Europäischen Zentralbank, an einem Symposium.

    Jean-Claude Trichet zur Eurokrise

    Jean-Claude Trichet war bis 2011 Präsident der Europäischen Zentralbank EZB und somit für die europäische Geldpolitik während der Finanzkrise verantwortlich. Heute ist Trichet Privatmann, aber nicht weniger engagiert für europäische Geldpolitik als zuvor.

    Thomas Oberer

  • Fleisch. Symbolbild

    Antibiotika im Fleisch werden zu tödlicher Gefahr

    Wenn in der Medizin oder in der Tiermast zu viele Antibiotika eingesetzt werden, dann breiten sich Resistenzen aus - und bislang harmlose Krankheiten werden zur tödlichen Gefahr.

    Nach Angaben von EU-Behörden starben bereits 2009 jährlich 25.000 Menschen als Folge von Infektionen mit resistenten Bakterien. Zahlen für die Schweiz gibt es nicht, aber das Problem ist auch hier bekannt.

    Maren Peters

  • Luftbild des britischen Nachrichtendienstes.

    Britischen Geheimdiensten werden Informationen vorenthalten

    Mitten in London wurde 2013 ein britischer Soldat brutal ermordet. Die islamistischen Täter verbüssen lebenslängliche Haftstrafen.

    Der nachrichtendienstliche Ausschuss des britischen Parlaments hat einen Bericht über die Geheimdienste vorgelegt, aus dem hervorgeht, dass amerikanische Internet-Firmen über entscheidende Informationen verfügten, sich aber weigern, mit den Briten zusammenzuarbeiten.

    Martin Alioth

  • Bauernhaus in Ernen.

    Das Erbrecht macht alles komplizierter

    Während im Kanton Wallis die Talgemeinden Brig, Visp und Sion grösser werden, schrumpfen die Berggemeinden. Menschen ziehen weg, oder sterben. Die komplizierten Eigentumsverhältnisse machen es noch komplizierter. Priska Dellberg zeigt das am Beispiel Ernen im Goms.

    Priska Dellberg

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Tobias Gasser