Erfolg im Kampf gegen die Erderwärmung

  • Samstag, 15. Oktober 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 15. Oktober 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 15. Oktober 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ausrangierte Kühlschränke in England

    Erfolg im Kampf gegen die Erderwärmung

    Der Ausstoss des Treibhausgases FKW soll schrittweise reduziert werden. Darauf hat sich die Staatengemeinschaft an einer Konferenz geeinigt. Das Treibhausgas wird in Kühlschränken und Klimaanlagen verwendet und ist der Ersatz für den Ozonkiller FCKW.

    Das Abkommen soll die Erwärmung der Erde verlangsamen.

    Massimo Agostinis

  • Nach einem Angriff in einem Vorort von Damaskus

    Schrecken in Syrien, Gespräche in Lausanne

    Um eine Waffenruhe in Syrien zu erreichen, treffen sich die Aussenminister der USA und Russland sowie mehrere regionale Mächte in Lausanne zu Gesprächen. Mit am Verhandlungstisch sitzt auch der Iran.

    Die Hoffnungen auf eine Lösung sind äusserst gering. Umso mehr, als der syrische Präsident Assad verlauten liess, es gebe keine andere Wahl - Aleppo müsse von Terroristen gesäubert werden.

    Philipp Scholkmann und Fredy Gsteiger

  • Eritreische Asylsuchende bei einer Viehschau in Trogen

    Wie schlimm ist Eritrea wirklich?

    Knapp 10'000 Menschen aus Eritrea wollten letztes Jahr Asyl in der Schweiz. Der Bund hat zwar inzwischen die Schraube etwas angezogen, doch noch immer kommen die meisten Asylsuchenden von dort. Und noch immer wird kontrovers diskutiert, wie schlimm die Lage in dem Land wirklich ist.

    In diese Diskussion haben nun geflüchtete Eritreer ihre Sicht der Dinge eingebracht.

    Gaudenz Wacker

  • Ein Protestcamp der Sioux

    Pipeline-Proteste in North Dakota

    In den USA protestieren Sioux-Indianer und Umweltschützer gegen eine Ölpipeline. Diese soll vom Bundesstaat North Dakota über fast 2000 Kilometer nach Illinois verlaufen.

    Die Ureinwohner befürchten, dass durch die Röhre die Wasserversorgung in ihrem Stammesgebiet gefährdet wird und Gräber von Vorfahren zerstört werden.

    Thomas Accola

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Judith Huber