Erleichterter Schuldendienst für Griechenland

  • Dienstag, 12. Juli 2011, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 12. Juli 2011, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 12. Juli 2011, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Erleichterter Schuldendienst für Griechenland

    Griechenland bekommt mehr Zeit um seine Schulden zu tilgen und muss dafür auch weniger Zinsen zahlen. Das haben die EU-Finanzminister entschieden. Der Euro-Rettungsschirm soll auch für neue Aufgaben dienen.

    Urs Bruderer

  • «Die Risiken für Italien werden überschätzt»

    Was bedeuten die angekündigten Erleichterungen für Griechenland, wie gross ist das Ansteckungsrisiko für Italien? Gespräch mit Wolfgang Gerke, Präsident des Bayerischen Finanzzentrums in München.

    Roman Fillinger

  • Kein erhöhtes Krebsrisiko nahe bei Atomkraftwerken

    Für Kinder, die in der Nähe von Atomkraftwerken aufwachsen, bestehe kein erhöhtes Krebsrisiko. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Universität Bern. Der Bericht bringt aber keine vollständige Entwarnung.

    Katrin Hug

  • Europa verliert für junge Tunesier an Reiz

    In Tunesien scheinen Rückschaffungen, zahlreiche Bootsdramen mit Toten und üble Erfahrungen mit Schleppern die Abenteuerlust junger Ausreisewilliger zu dämpfen. Augenschein am Golf von Gabès.

    Alexander Gschwind

  • Flüchtlingsstrom nach Lampedusa reisst nicht ab

    Auf der Insel Lampedusa kommen kaum noch Tunesier an. Aber weiterhin Tausende von Flüchtlingen: Schwarzafrikaner, die die gefährliche Fahrt von Libyen aus unternehmen.

    Massimo Agostinis

  • Weissrussische Misere

    Weissrussland ist hoch verschuldet und hat kaum mehr Devisen. Die Abwertung des weissrussischen Rubels hat die Löhne praktisch halbiert und die Lebensmittelpreise in die Höhe getrieben. Reportage aus Minsk.

    Brigitte Zingg

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Marcel Jegge