Ermittlungen gegen VW-Ex-Chef

  • Montag, 20. Juni 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 20. Juni 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 20. Juni 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Martin Winterkorn, ehemaliger CEO von Volkswagen AG, posiert vor einem VW-Käfer Jahrgang 1950 bei der Einweihung des neuen Porschemuseum in Stuttgart. Archivbild.

    Ermittlungen gegen VW-Ex-Chef

    Der deutsche Autokonzern VW hat jahrelang bei Dieselfahrzeugen die Messung der Abgaswerte manipuliert. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen den ehemaligen Chef des Konzerns, Martin Winterkorn. Dies wegen des Verdachts der Marktmanipulation.

    Jan Baumann

  • Historische Nacht für «Cinque Stelle» Gründer Beppe Grillo.

    Fünf Sterne über Rom und Turin

    Das Movimento Cinque Stelle regiert ab heute Rom und Turin. In beiden Grossstädten gewann die Protestbewegung die Bürgermeisterwahlen gegen die Mitte-Links-Partei von Premier Matteo Renzi. Cinque Stelle-Gründer Beppe Grillo sagt, das sei nur der Anfang.

    Kann gut sein, meint auch der italienische Politologe Roberto D'Alimonte.

    Franco Battel

  • Die Situation an den öffentlichen Schulen in Mexiko ist katastrophal. Die Lehrer protestieren seit Jahren.

    Blutige Lehrerproteste in Mexiko

    In Oaxaca sind bei Zusammenstössen zwischen der Polizei und demonstrierenden Lehrern mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen, mehr als hundert wurden verletzt.

    Die Protestierenden machen die Polizei für die tödlichen Schüsse verantwortlich, die Polizei hingegen sagt, Unbekannte hätten geschossen. Welche Version ist plausibler? Einschätzungen des Journalisten Michael Castritius in Mexiko-Stadt.

    Roman Fillinger

  • Beutel mit frisch gespendetem Blut beim Blutspendedienst des Schweizerischen Roten Kreuzes SRK in Zürich.

    Das schwierige Geschäft mit den Blutkonserven

    Homosexuelle Männer sollen künftig in der Schweiz Blut spenden dürfen - vorläufig aber nur dann, wenn sie ein Jahr lang keinen Sex mit Männern hatten. Dabei gehe es nicht um eine Verbreiterung der Spenderbasis, heisst es beim Roten Kreuz.

    Tatsache ist allerdings: Das Geschäftsmodell mit den Blutspenden ist unter Druck.

    Dominik Meier

  • Ein jahrelanger alter Konflikt entbrennt neu. Ein junger Bauer im Grenzgebiet.

    Konflikt am Horn von Afrika flammt wieder auf

    Zwölf Jahre lang bekriegten sich Äthiopien und Eritrea. Bis zu 100'000 Menschen starben. Jetzt sind die Grenzstreitigkeiten zwischen den beiden wieder aufgeflammt. Die beiden Seiten beschuldigen sich gegenseitig, mit der Gewalt angefangen zu haben. Wer hat Recht und weshalb der erneute Konflikt?

    Patrik Wülser

  • Robert Shiller (70) Profossor der Yale University hofft, dass Donald Trump nicht gewinnt.

    «Der zweite Weltkrieg gerät langsam in Vergessenheit»

    Vernunft und Irrationalität sind zwei der grossen Forschungsthemen von Robert Shiller. Der Wirtschaftsnobelpreisträger hat sich mit dem Herdentrieb von Anlegern und mit Manipulationsversuchen von Politikern beschäftigt. Seine Ansichten über den Freihandel, Populismus und Donald Trump.

    Manuel Rentsch

  • Rüstungsbetriebe rund um den Bodensee boomen. Mit Kriegswaffen werden in der Schweiz jährlich Hunderte von Millionen Franken umgesetzt.

    Unbekannte Waffenschmiede Bodensee

    Die Bodenseeregion mit ihren Landschaften, den schönen Dörfern und idyllischen Städtchen ist beliebt bei Feriengästen. Weniger bekannt ist, dass rund um den Bodensee so viele Waffen hergestellt werden wie in kaum einer anderen Region Europas.

    Die Rüstungsindustrie schafft Arbeitsplätze - und weckt Widerstand.

    Sascha Zürcher

  • Die Predigt von Pfarrer Fatzer befasste sich mit Entlassungen – auch in der Kirche. Die Kirchenleitung reagierte mit der fristlosen Kündigung.

    Lausanner Pfarrer im Hungerstreik

    Die reformierte Kirche in der Waadt erlebt gerade turbulente Tage. Grund dafür sind Arbeitskämpfe. Mitten in Lausanne ist nun sogar ein Pfarrer in Hungerstreik getreten - aus Protest gegen die Entlassungen in den eigenen Reihen. Ein Besuch beim Streikenden.

    Sascha Buchbinder

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Marcel Jegge