Erneute Nachbeben in Nepal

  • Sonntag, 26. April 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 26. April 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 26. April 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ein chinesisches Hilfsteam in Kathmandusucht nach Überlebenden in den Trümmern

    Erneute Nachbeben in Nepal

    In Nepal wird das Ausmass der schweren Erdbeben-Katastrophe nur sehr langsam greifbar. Erste Hilfsorganisationen sind eingetroffen. Ein Nachbeben der Stärke 6,7 erschütterte das Land. Die Zahl der Opfer ist in der Region auf mehr als 2400 gestiegen.

    Karin Wenger

  • Frank Senn, Dokumentarfilmer und Redaktionsleiter "Serien" bei DOK, SRF

    Augenzeugenbericht aus Kathmandu

    Der Schweizer Dokumentarfilmer Frank Senn ist oft in Nepal unterwegs. Er arbeitet momentan an einem SRF-Film über Sherpas. In Kathmandu erlebte er die Erdbeben-Kathastrophe mit.

    Simone Fatzer

  • Ein sechsköpfiges Team der Humanitären Hilfe des Bundes besteigt am Sonntag, 26. April 2015 am Flughafen in Kloten einen Jet der Rega

    Schweizer Katastrophen-Hilfe für Nepal

    Bisher gibt es keine Hinweise darauf, dass auch Schweizer unter den Opfern des Erdbebens sind. Doch die Schweiz beteiligt sich an der Hilfe in Nepal. Der Bund hat ein Soforteinsatzteam nach Kathmandu losgeschickt.

    Samuel Burri

  • Wahlplakate in Kasachstan mit dem einzigen ernstzunehmenden Kandidaten, Nursultan Nasarbajew

    Kasachstan "wählt" den einzigen Nasarbajew

    Nursultan Nasarbajew ist schon ein Vierteljahrhundert an der Macht in dem weiten zentralasiatischen Land, das sieben Mal grösser ist als Deutschland, aber nur knapp einen Viertel soviele Einwohner hat. Und bei denen ist der Autokrat durchaus beliebt.

    Peter Gysling

  • Berner Europameisterin Nicole Boss und der WM-Titelverteidigerin im WBC-Leichtgewicht, dieBelgierin Delfine Persoon, im Kampf in Bümpliz am 25.April 2015

    Boxen in Bümpliz

    Keine Hinterhofschlägerei testosterongeladener Jünglinge, ein echter Weltmeisterkampf in der Berner Agglomeration.

    Bümpliz war der Schauplatz eines Showdowns zwischen zwei Frauen: der Berner Europameisterin Nicole Boss und der Titelverteidigerin im WBC-Leichtgewicht, der Belgierin Delfine Persoon.

    Michael Sahli