Erste Diskussionen über Eurozonen-Budget

  • Freitag, 22. Juni 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 22. Juni 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 22. Juni 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Erste Diskussionen über Eurozonen-Budget.

    Erste Diskussionen über Eurozonen-Budget

    Die EU-Finanzminister sind sich uneins über die Pläne für ein Budget für die Euro-Länder. Die deutsch-französische Idee hat unterschiedliche Reaktionen bei Finanzministern der anderen Länder ausgelöst.

    Oliver Washington

  • Ölförderung wird hochgefahren.

    Ölförderung wird hochgefahren

    Die Organisation der erdölproduzierenden Länder hat entschieden, die Ölförderung hochzufahren. Prompt hat der Ölpreis nachgegeben. Das zeigt: Beim Öl ist die Opec immer noch entscheidend.

    Massimo Agostini

  • Streit um Arbeitsbedingungen auf dem Bau.

    Streit um Arbeitsbedingungen auf dem Bau

    Die Gewerkschaften äussern scharfe Töne an die Adresse der Baumeister. Sie sehen den Gesamtarbeitsvertrag und die Rente mit 60 in Gefahr.

    Klaus Bonanomi

  • Erdogan: Der starke Mann in der arabischen Welt.

    Erdogan: Der starke Mann in der arabischen Welt

    Am Sonntag findet in der Türkei die Präsidentenwahl statt. Obschon sich die Opposition gewisse Hoffnungen macht, wäre eine Abwahl Erdogans eine Sensation. Der autoritäre türkische Machthaber geniesst in der arabischen Welt grosse Bewunderung.

    Die arabische Begeisterung ist auch im Zentrum von Istanbul zu spüren.

    Susanne Brunner, Philipp Scholkmann

  • 20 Tage an der Macht in Italien – eine erste Bilanz.

    20 Tage an der Macht in Italien – eine erste Bilanz

    Die junge, populistische Regierung Italiens lanciert täglich einen neuen Vorstoss. Für diese Initiativen ist meist Matteo Salvini, Chef der rechten Lega, verantwortlich. Premier Giuseppe Conte und der Chef der 5-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, sind nur Statisten. Das Fazit nach 20 Tagen.

    Franco Battel

  • «Rappler» erhält den Pressefreiheitspreis.

    «Rappler» erhält den Pressefreiheitspreis

    Die philippinische Informations-Webseite «Rappler» hat den renommierten Pressefreiheitspreis des «International Press Institute» erhalten. Glenda Gloria, Mitgründerin von «Rappler» schildert, wie gefährlich ihre Arbeit im autoritären politischen Klima auf den Philippinen ist.

    Fredy Gsteiger

  • Knurrende Mägen in Australien.

    Knurrende Mägen in Australien

    Seit 25 Jahren verzeichnet Australien wirtschaftliches Wachstum. Gemäss einer neuen Studie führen die gestiegenen Lebensunterhaltskosten dazu, dass 15 Prozent der Bevölkerung gelegentlich an Hunger leidet.

    Urs Wälterlin

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Marcel Jegge