EU-Einsatz «Sophia» vor libyscher Küste wird fortgesetzt

  • Dienstag, 25. Juli 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 25. Juli 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 25. Juli 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • EU-Einsatz «Sophia» vor libyscher Küste wird fortgesetzt

    An Ostern 2015 ertranken an einem einzigen Wochenende auf dem Mittelmeer gegen 800 Migranten. Daraufhin gründeten die EU-Aussenminister die Marine-Mission «Sophia». Das Ziel war, die Schlepper zu bekämpfen und die Menschen in Not zu retten.

    Nun hat die EU diese Mission bis Ende 2018 verlängert. Eine Bilanz.

    Oliver Washington

  • Eine Mitarbeiterin der spanischen NGO «Proactiva Open Arms» mit einem Flüchtlingskind in der Nähe von Sabratha, Libyen.

    Operation «Sophia»: Italien stimmt Verlängerung zu

    Der EU-Marineeinsatz «Sophia» vor Libyen wird fortgesetzt - mit Zustimmung aus Italien. Italien hatte die Öffnung von Häfen in anderen EU-Staaten verlangt. Obwohl diese Forderung nicht erfüllt wurde, stimmt Italien nun zu.

    Franco Battel

  • Care-Koordinatoren sollen Ärzte von Administration entlasten

    Schweizer Ärztinnen und Ärzte verbringen nur gerade 90 Minuten ihres Arbeitstages am Patientenbett. In der restlichen Zeit müssen sie administrative Arbeiten erledigen.

    Deswegen überdenken immer mehr Spitäler ihre internen Strukturen und führen neue Berufsbilder ein – zur Entlastung der Mediziner.

    Rahel Walser

  • «Doneztk ist nur noch ein Schatten seiner selbst»

    Seit dem Frühjahr 2014 kämpfen in der Ukraine pro-russische Rebellen gegen ukrainische Regierungssoldaten. Mehr als 10'000 Personen sollen bisher getötet worden sein. Trotz ausgehandeltem Friedensabkommen dauern die Kämpfe an.

    Wie sieht die Situation momentan aus? Fragen an Christian Wehrschütz, Korrespondent des ORF.

    Samuel Wyss

  • Sommerserie «ABC Deutschland»: B wie Bauern

    Mit Protesten und Boykotten haben die deutschen Milchbauern im 2016 die Politik dazu gebracht, den Niedergang des Milchpreises zu stoppen. Trotzdem kämpfen viele Bauern ums Überleben. Der Milchmarkt ist ein Weltmarkt; der Einfluss der regionalen Politik marginal.

    Reportage über Hofsterben, Bauernfrust und das Dilemma der CSU im Norden Bayerns.

    Joe Schelbert

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Tobias Gasser