EU setzt härtere Sanktionen um - trotz Waffenruhe

  • Donnerstag, 11. September 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 11. September 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 11. September 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • EU-Ratspräsident Herman van Rompuy hat informiert: Europas verschärfte Sanktionen gegen Russland sollen ab Freitag gelten.

    EU setzt härtere Sanktionen um - trotz Waffenruhe

    Die verschärften Sanktionen der Europäischen Union gegen Russland werden am Freitag in Kraft treten, sagt EU-Ratspräsident Herman van Rompuy in Brüssel. Unter anderem wird der Zugang zu den EU-Kapitalmärkten für russische Unternehmen weiter erschwert.

    Franco Battel und Oliver Washington

  • Obama versucht die Quadratur des Kreises - eine Koalition im Nahen Osten gegen die Terrororganisation «Islamischer Staat».

    Muss Obama eine «unheilige Allianz» schmieden?

    Barack Obama hat dem «Islamischen Staat» den Kampf angesagt - und dabei klargemacht, dass es keinen Alleingang der USA gebe. Kann der US-Präsident eine Koalition gegen die Terorrorganisation zustande bringen? Perspektiven eines US-Militärexperten und eines Nahost-Publizisten.

    Beat Soltermann und Peter Voegeli

  • Ein Toter auf einer Strasse der liberischen Hauptstadt Monrovia. Die Toten in Liberia können nicht weggeschafft werden; es gab und gibt zu wenig Personal, zu wenig Leichenwagen, zu wenig Krematorien.

    Ebola bedroht Liberias nationale Existenz

    Liberia war eines der ersten von Ebola betroffenen Länder. Inzwischen sind über 1200 Menschen an der Viruskrankheit gestorben, und täglich stecken sich Hunderte, ja Tausende neu an. Die Regierung hat sich mit einem dramatischen Appell an den UNO-Sicherheitsrat gewandt.

    Monika Oettli

  • In Barcelona feiern die Katalanen ihren Unabhängigkeitstag – und demonstrieren dafür, dass am 9. November über das Referendum zur Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien abgestimmt werden kann.

    Mit Nachdruck für Kataloniens Unabhängigkeit

    Hunderttausende werden sich zum katalonischen Nationalfeiertag in Barcelona versammlen. Spanien soll «den friedlichen und demokratischen Aufschrei des katalanischen Volks hören», sagt der katalanischen Regierungschef Artur Mas.

    Gespräch mit Walther Bernecker; er ist Experte für spanische Geschichte und wurde 2007 von König Juan Carlos für herausragende Verdienste ausgezeichnet.

    Peter Voegeli

  • In der schwedischen Stadt Sandviken sind ausländische Arbeitskräfte  willkommen.

    Schweden vor den Wahlen - das Wunder von Sandviken

    In der schwedischen Statt Sandviken ist die Arbeitslosigkeit zwar hoch, dennoch sucht die Stadt Zuwanderer, bildet sie sogar aus - und macht finanziell kein Verlustgeschäft mit den neuen Arbeitskräften.

    Politisch sind Konservative und Linke einig, dass Schweden an der liberalen Einwanderungspolitik festhalten soll. Eine Reportage.

    Bruno Kaufmann

  • In Schwyz wird erstmals seit Jahrzehnten über eine Steuererhöhung abgestimmt.

    Steuern - Kanton Schwyz am Wendepunkt

    Nach Jahren der Tiefsteuerstrategie steht im Kanton Schwyz erstmals eine Steuererhöhung an. Am 28. September entscheidet die Stimmbevölkerung darüber. Von höheren Steuern betroffen wären bei einem Ja nur Gutverdienende; aber auch die Vermögenssteuer würde erhöht. Die Vorlage ist umstritten.

    Beat Vogt

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Samuel Burri