EZB-Chef Draghi legt nach

  • Donnerstag, 12. September 2019, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 12. September 2019, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 12. September 2019, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank

    EZB-Chef Draghi legt nach

    Kurz vor Ende seiner Amtszeit zieht Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank, noch einmal alle Register: Mit höheren Strafzinsen für Banken und einer Neuauflage von Wertpapier-Käufen will er die schwächelnde Wirtschaft der Euro-Zone stützen. Die Fakten und die Einordnung.

    Lucia Theiler, Jan Baumann und Nicoletta Cimmino

  • Der indische Staatspräsident Ram Nath Kovind.

    17 Verhandlungsrunden und kein Ergebnis

    Seit 2008 schon verhandeln Indien und die Schweiz über ein Freihandelsabkommen. Die Verhandlungen waren schwierig. Noch immer gibt es kein solches Abkommen. Der Besuch des indischen Staatspräsidenten Ram Nath Kovind könnte das nun ändern.

    Charlotte Jacquemart

  • Ein versiegeltes Couvert vom Erbschaftsamt.

    Anlauf für ein moderneres Erbrecht

    Das Schweizer Erbrecht ist über 100 Jahre alt und nicht mehr zeitgemäss. Es soll den heutigen vielfältigen Familienformen gerecht werden. Nun hat der Ständerat darüber beraten. Die einen reden von einer Mini-Reform; andere nennen es einen Riesenschritt.

    Bericht und Gespräch mit Justizministerin Karin Keller-Sutter.

    Oliver Washington

  • Bundesanwalt Michael Lauber.

    Lauber im Angriffmodus

    Bald entscheidet die Vereinigte Bundesversammlung, ob der umstrittene Bundesanwalt Michael Lauber im Amt bestätigt werden soll. Nun wird bekannt, dass Lauber vor der zuständigen Parlamentskommission schwere Vorwürfe gegen das Bundesstrafgericht erhoben hat.

    Und auch die Aufsicht hat er erneut heftig attackiert.

    Philipp Burkhardt

  • Seit sechs Wochen sitzen die Kumpel im Cumberland auf dem Bahngleis.

    Aufstand der Kohlearbeiter in Kentucky

    In den letzten drei Jahren sind in den USA neun Kohle-Konzerne in Konkurs gegangen. Eine dieser Schliessungen erregt besonders viel Aufsehen, weil sich die Arbeiter wehren.

    In Cumberland, Kentucky, haben die Kumpel einen Kohlezug gekapert, um so den bankrotten Arbeitgeber Blackjewel zu zwingen, ihre Löhne auszubezahlen.

    Isabelle Jacobi

  • Wahlkampf in Tunis, Tunesien.

    Alles ist möglich in Tunesien

    Tunesien wählt in den nächsten Wochen einen neuen Präsidenten und ein neues Parlament. Der Wahlkampf findet auch in der Diaspora statt. Denn über zwölf Prozent der Tunesier und Tunesierinnen lebt im Ausland, die meisten in der Grossregion Paris. Besuch bei einer Wahlveranstaltung.

    Daniel Voll

  • Emilia Sercan.

    Rumäniens schummelnde Elite

    Wer in Rumänien einen Doktortitel hat, erhält Prestige, Privilegien - und als Staatsangestellter automatisch mehr Lohn. Nun hat die Journalistin Emilia Sercan aufgedeckt, dass Rumäniens halbe Elite geschummelt hatte beim Doktortitel. Sie erhielt sogar Todesdrohungen.

    Eine Begegnung mit Emilia Sercan in Bukarest.

    Sarah Nowotny

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Maj-Britt Horlacher