FDP sucht Weg aus der Misere

  • Samstag, 19. April 2008, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 19. April 2008, 18:00 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 19. April 2008, 19:00 Uhr, DRS 2 und DRS Musikwelle

An der Delegiertenversammlung in Bern fiel FDP-Präsident Fulvio Pelli mit markigen Worten auf. Er will die Parteibasis auf einen gemeinsamen Weg trimmen, um den Wählerschwund aufzuhalten. Doch die Basis folgt nur zurückhaltend.

Weitere Themen

UBS-Chef Rohner schaut zuversichtlich in die Zukunft.

Die chinesischen Aktienmärkte sind im Sinkflug.

Nachzählen der unveröffentlichten Wahlresultate in Simbabwe.     

Beiträge

  • FDP will mit drei Kernthemen wieder mehr Wählerstimmen

    Mehr Arbeitsplätze, mehr Zusammenhalt in der Schweiz und einen schlanken Staat. Mit diesen drei Kernthemen will die FDP in Zukunft wieder mehr Wählerstimmen gewinnen.

    So hat es zumindest die Parteiführung unter Fulvio Pelli an der Delegiertenversammlung in Bern entschieden. Doch am Rande des Parteitags wurden Stimmen laut, denen das Programm zu einfach gestrickt ist.

    c

  • Marcel Rohner über die Zukunft der UBS

    Die UBS will durch die Fehler der letzten Monate etwas für die Zukunft gelernt haben: Kleiner, vorsichtiger im Umgang mit Risiken und kundenfreundlicher soll die Schweizer Grossbank in Zukunft sein, verlang der UBS-Chef Marcel Rohner im Gespräch.

    Urs Siegrist

  • Simbabwe von Wahldebakel gelähmt

    Seit drei Wochen werden die Wahlresultate in Simbabwe unter Verschluss gehalten. Nun hat die staatliche Wahlkommission begonnen, die Stimmen neu auszuzählen. Damit will das Mugabe-Regime seine Macht erhalten.

    Unterdessen hat sich auch der ehemalige Uno-Generalsekretär Kofi Annan zur Krise in Simbabwe geäussert.

    Claus Stäcker

  • Ein gespannter Blick auf die Kursentwicklung.

    Chinesische Börsenbaisse macht Volk nervös

    Im chinesischen Schanghai verlor der wichtigste Börsenindex innerhalb einer Woche elf Prozent. Seit Monaten gehts abwärts an den chinesischen Aktienmärkten. Das macht die unzähligen chinesischen Kleinanleger nervös und der Regierung grosse Sorgen.

    Peter Achten

  • Die Hintergründe des hohen Ölpreises

    Der Ölpreis steigt und steigt. Zur Zeit kostet ein Fass Rohlöl rund anderthalb mal soviel wie vor zwei Jahren. Verantwortlich für diese rasante Preisentwicklung sind aber nicht bloss steigende Nachfrage und sinkendes Angebot, sondern immer öfter auch Spekulanten.

    Philippe Erath

  • Affenplage auf Gibraltar

    Dass Affen eine Plage sein können, weiss man in Indien und Afrika. Nun muss auch Gibraltar gegen die haarigen Artgenossen vorgehen, und zwar mit Gewalt.

    Doch Umlegen von Affen ist in Gibraltar nicht unbestritten. Die Tiere sind eine Touristenattraktion und sollten eigentlich gehegt und gepflegt werden.

    Marc Koch

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Monika Oettli