Feuerpause in der Ostukraine hält

  • Samstag, 6. September 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 6. September 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 6. September 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die Schweizer OSZE-Vermittlerin Heidi Tagliavini mit den russischen Vertretern in Minsk.

    Feuerpause in der Ostukraine hält

    Die Waffen in der Ostukraine schweigen. Zumindest weitgehend. Das zeigt ein Augenschein vor Ort. Die OSZE soll nun die Waffenruhe zwischen den prorussischen Rebellen und der ukrainischen Armee überwachen.

    Die Schweizer Diplomatin Heidi Tagliavini war massgeblich daran beteiligt, dass dieses Abkommen überhaupt zustande kam.

    Christof Franzen und Elisabeth Pestalozzi

  • Die Al-Shabaab-Miliz in Somalia schwören Rache (Archiv).

    Somalia: Die Terrormiliz Al-Shabaab will sich rächen

    Ahmed Abdi Godane war einer der meistgesuchten Terroristen der Welt. Am Freitag ist der Chef der Al-Shabaab-Miliz in Somalia bei einem Raketenangriff der USA getötet worden. In Somalia befürchtet man nun Vergeltungsanschläge.

    Ist der Staat dieser Bedrohung gewachsen? Fragen an Afrika-Korrespondent Patrik Wülser.

    Roman Fillinger

  • Der Sitz der Europäischen Zentralbank EZB in Frankfurt.

    Dringend erwünscht: Eine Teuerung von 2 Prozent

    Seit Jahren fluten Notenbanken die Wirtschaft mit billigem Geld. Das Ziel ist, die Konjunktur in Schwung zu bringen. Denn die stottert, auch deshalb, weil die Preise stagnieren. Eine Teuerung von zwei Prozent wäre laut EZB-Chef Draghi für die Eurozone wünschenswert.

    Doch weshalb liegt die Grenze gerade dort?

    Thomas Oberer

  • 1714 war Baden Zetrum für europäische Friedensverhandlungen.

    Der Badener Frieden: Eine Ausstellung im Historischen Museum

    Als 1700 der spanisch-habsburgische König Karl der II starb und er den Enkel von Sonnenkönig Ludwig XIV zum Erben ernannte, brach in Europa Chaos aus. Was folgte, war ein jahrelanger Krieg.

    Bis vor exakt 300 Jahren in Utrecht, Rastatt und dem aargauischen Städtchen Baden Frieden geschlossen wurde. Eine Ausstellung erinnert daran.

    Alex Moser

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Ursula Hürzeler