Fluglärm: Deutschland will noch verhandeln

  • Montag, 26. November 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 26. November 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 26. November 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Verkehrsminister Ramsauer:  Eine Reihe von Fragen, die im Staatsvertrag geregelt sind, bedürfen einer weiteren Klärung.

    Fluglärm: Deutschland will noch verhandeln

    Deutschland nimmt auch Abstand vom zweiten Staatsvertrag, den man mit der Schweiz geschlossen hat: Verkehrsminister Peter Ramsauer will die Ratifizierung des Abkommens sistieren und die Schweizer Seite bitten, nochmals zusammenzusitzen, um gewisse Dinge zu klären.

    Casper Selg

  • Schon wieder ein Vertrag im Sturzflug?

    Deutschland legt den Staatsvertrag zum Fluglärm auf Eis. Verkehrsminister Ramsauer hat wegen Protesten in seiner eigenen Koalition kalte Füsse bekommen. Gespräch mit Casper Selg und Curdin Vincenz.

    Peter Voegeli im Gespräch mit Casper Selg und Curdin Vincenz

  • Sieg für die Gegner am deutschen Bodensee-Ufer

    Fluglärmgegner in Baden-Württemberg haben dem Verkehrsminister in Berlin einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zu dieser Opposition gehört auch der Konstanzer CDU-Landrat Frank Hämmerle. Ein Stimmungsbericht «jenseits» des Bodensees.

    Sascha Zürcher

  • Hauptsitz der UBS an der Zürcher Bahnhofstrasse

    Finma will UBS engmaschiger kontrollieren

    Der Investmentbanker, der der Grossbank UBS in London einen Verlust von über zwei Milliarden Dollar beschert hat, ist nicht alleine Schuld. Die Finanzaufsichtsbehörden werfen der UBS gravierende Fehler vor. Die britische Bankenaufsicht verlangt eine Busse von 44 Millionen Franken.

    Klaus Ammann

  • Maurice Pedergnana, Prof. Dr. oec. HSG

    «Die schlimmsten Erwartungen übertroffen»

    Die Kritik der Finma an den Geschäftspraktiken der UBS in London ist ein aussergewöhnliches Dokument. Der Ökonom Maurice Pedergnagna lehrt an der Hochschule Luzern. Auch er habe ein solches Dokument von der Finma noch nicht gelesen. Ein Gespräch.

    Peter Voegeli im Gespräch mit Maurice Pedergnana

  • Kopfschütteln in Bundesbern

    Dass die Finanzmarktaufsicht Finma das Risikomanagement der UBS nun an die kurze Leine nimmt, hat auch bei der Politik unter der Bundeshauskuppel für Gesprächsstoff gesorgt. Und grundlegenden Fragen aufgeworfen.

    Oliver Washington

  • Filippo Lombardi: Seit 25 Jahren der erste Tessiner, der das Amt des Ständeratspräsidenten besetzen darf.

    Filippo Lombardi wird Ständeratspräsident

    Das Tessin spielt in Bern wieder eine erste Geige. Das Tessin, das seit einiger Zeit keinen Bundesrat mehr stellt, kann nun mit CVP-Ständerat Filippo Lombardi den Ständeratspräsidenten stellen. Eine Annäherung.

    Tessinkorrespondent Alexander Grass

  • Innovationsparks für Wirtschaft und Wissenschaft

    Die Schweiz ist Spitze. Im Ausbilden, im Erfinden, im Patentieren. Mit einem nationalen Innovationspark sollen Wissenschaft und Wirtschaft näher zusammenrücken. Noch feilschen die Kantone um den geeigneten Standort. Im Rennen sind Dübendorf und Biel.

    Géraldine Eicher

  • Yolo!

    2010 hiess es «niveaulimbo». 2011 «swag». Und in diesem Jahr «Yolo». Deutschlands Jugendwort des Jahres.

    Roman Fillinger

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Tobias Gasser