Frankreich hofft auf Unterstützung in Mali

  • Mittwoch, 16. Januar 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 16. Januar 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 16. Januar 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der französische Nationalrat ist zufrieden mit seinem Präsidenten Hollande.

    Frankreich hofft auf Unterstützung in Mali

    Die Nationalversammlung unterstützt den Militäreinsatz in Mali geschlossen. Kritisiert wird nur, dass Frankreich die Last des Kampfeinsatzes weiterhin alleine trägt.

    Ruedi Mäder

  • Zwei malische und ein französischer Soldat sind bereit, die Hauptstadt Bamako zu verteidigen.

    Militäroperation «Servale» in vollem Gange

    Die Stadt Diabali im Zentrum Malis wird seit Montag von Islamisten besetzt. Damit ist der Krieg nur noch 400 Kilometer von der Hauptstadt Bamako entfernt. Dort herrscht gespannte Ruhe.

    Marc Dugge

  • So leicht wie auf dieser «Gun Show» sollen US-BürgerInnen künftig nicht mehr zu Waffen kommen.

    Strengere Waffenregeln in den USA

    Das Massaker in Newton liess viele US-Politiker umdenken. Präsident Obama stellt strengere Regeln vor, die helfen sollen, ein solches Delikt künftig zu verhindern. Was bringen diese, und wie ernst meint es Obama mit den neuen Restriktionen?

    Beat Soltermann

  • Die liberale Denkfabrik Avenir Suisse will, dass Unternehmen für ihre ausländischen Angestellten eine Abgabe entrichten.

    Protektionistische Idee für den Arbeitsmarkt

    Unternehmen, die ausländische Fachkräfte einstellen, sollen freiwillig eine Abgabe in einen Fonds zahlen. Mit dem Geld sollen inländische Arbeitskräfte fit gemacht werden für den Arbeitsmarkt. Eine von 44 Ideen der liberalen Denkfabrik Avenir Suisse.

    Eveline Kobler

  • Bruno Zuppiger.

    Stilles und schnelles Ende der Affäre Zuppiger

    Das Zürcher Bezirksgericht verurteilt den früheren SVP-Nationalrat und kurzzeitigen Bundesratskandidat Bruno Zuppiger wegen mehrfacher Veruntreuung zu 13 Monaten bedingt und rund 1500 Franken Busse.

    Curdin Vincenz

  • Am Sonntag entscheidet sich, ob Österreichs Soldaten künftig nicht mehr ins Heer einrücken müssen, sondern Soldaten sein können - wenn sie wollen.

    Schafft Österreich die allgemeine Wehrpflicht ab?

    Seit Wochen streiten die ÖsterreicherInnen heftig über diese Frage. Doch niemand weiss genau, was ein Berufsheer bringen würde. Nicht einmal die Koalitionsregierung, die die Volksbefragung am kommenden Sonntag angesetzt hat.

    Überdies verläuft diese erste Volksabstimmung seit 19 Jahren äusserst chaotisch.

    Joe Schelbert

  • Der kroatische Premier Zoran Milanovic und sein serbischer Amtskollege Ivica Dacic nähern sich einander an.

    Die EU sorgt für Tauwetter auf dem Balkan

    Die Ministerpräsidenten Kroatiens und Serbiens treffen sich in Belgrad, obwohl der serbische Präsident einst erklärte, man sollte den Kroaten mit einem rostigen Löffel die Augen auskratzen. Auch in die Kosovo-Frage ist Bewegung gekommen.

    Denn Serbien möchte ebenfalls in die EU aufgenommen werden.

    Walter Müller

  • Eisenerzmine in Australien. EU und USA erwarten von der Schweiz, dass bei der strengeren Regulierung des Rohstoffhandels mitmacht.

    Schweizer Rohstoffhandel unter Druck

    Die Schweiz ist weltweit der wichtigste Handelsplatz für Kaffee, Getreide, Öl, Zucker und Metalle. Rund 600 Firmen operieren aus der Schweiz. Die EU und die USA möchten den Rohstoffhandel strenger regeln. Die Schweiz soll mitziehen.

    Maren Peters

  • «La Bestia» räumt den Schnee am Berninapass im Oberengadin.

    Drei Männer und eine Bestie im Kampf gegen den Schnee

    Die Schneeräumer am Berninapass im Oberengadin leisten täglich Schwerarbeit. Der Kampf gegen meterhohe Schneewälle, Schneeverwehungen und Eismassen bei minus 30 Grad ist eine Herausforderung der besonderen Art.

    Katrin Hug