Freier Handel mit Kanada

  • Samstag, 26. Januar 2008, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 26. Januar 2008, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 26. Januar 2008, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Bundesrätin Leuthard unterzeichnet ein Abkommen über Freihandel mit Kanada. Eine Vereinbarung mit Indien ist geplant.

Weitere Themen:

Am WEF kritisiert ein Experte die China-Euphorie der Wirtschaft.

Die Gewerkschaften Unia und Syna lehnen neue Verhandlungen über den GAV ab.

Bill Clinton und seine aggressiven Angriffe auf Barack Obama.

Kanton Wallis will Lex Koller austricksen.

Beiträge

  • Die Schweiz sucht beim Freihandel den bilateralen Weg

    Bundesrätin Doris Leuthard hat am WEF in Davos für die Schweiz ein Freihandelsabkommen zwischen der EFTA und Kanada unterschrieben. Mit diesem Abkommen wird Kanada nach der EU zum bedeutendsten Freihandelspartner der EFTA.

    Die EFTA-Staaten gaben gleichzeitig den Startschuss für Verhandlungen über ein breites Handels- und Investitionsabkommen mit Indien. Der bilaterale Weg im Freihandel scheint zur Zeit sehr beliebt.

    Beat Soltermann

  • Wirtschaft ist geblendet von Chinas glänzender Kulisse

    Am WEF in Davos wurde Kritik laut an der China-Euphorie der Wirtschaft. Minxin Pei, Chinaexperte der renommierten US-Denkfabrik Carnegie Endowment for Peace, verlangt, dass die Geschäftswelt hinter die glänzende Kulisse im Land der Mitte schaut.

    Das Wirtschaftswachstum stärke die kommunistische Einheitspartei, warnt Pei. Eine Demokratisierung des Landes zeichne sich nicht ab. 

    Priscilla Imboden

  • Unia-Delegierte wollen Kompromiss.

    Dem Baugewerbe droht eine neue Streikwelle

    Die Gewerkschaften Unia und Syna wollen am Kompromissvorschlag für einen Gesamtarbeitsvertrag im Baugewerbe festhalten. Sie lehnen Neuverhandlungen ab. Lenken die Arbeitgeber nicht ein, gibt es Streiks.

    Die Unia-Delegierten stimmten an einem Treffen in Bern einhellig für den Kompromiss, trotz einiger Diskussionen. Auch die Gewerkschaft Syna steht nach wie vor hinter dem Vorschlag.

    Der Baumeisterverband hatte am Donnerstag den Entwurf für einen GAV im Baugewerbe abgelehnt. 

    Eveline Kobler

  • Bill Clintons unschöne Tiefschläge

    Die Vorwahlen in South Carolina laufen. Doch in Amerika interessiert weniger das Wahlergebnis, als vielmehr die ungewohnte Aggressivität in Hillary Clintons Wahlkampf.

    Im Vordergrund steht dabei ihr Mann. Ex-Präsident Bill Clinton nimmt es bei seiner Kritik an Hillarys Gegenspieler Barack Obama mit der Wahrheit nicht immer so genau.

    Peter Voegeli

  • Der Walliser Kniff bei Ferienwohnungen für Ausländer

    Der Kanton Wallis will den Verkauf von Ferienwohnungen an Ausländer möglich machen. Mit einem Kniff versucht er die Lex Koller zu umgehen.

    Die Lex Koller regelt den Verkauf von Ferienwohnungen an Ausländer und schränkt diesen ein.

    Die Walliser berufen sich jetzt auf eine «hotelmässige Bewirtschaftung» von Ferienwohnungen, damit ein Verkauf möglich wird.

    Reinhard Eyer

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Monika Oettli