G-20 setzen auf Konjunkturpakete

  • Samstag, 5. September 2009, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 5. September 2009, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 5. September 2009, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Die Finanzminister der G-20 sind sich einig über weitere Konjunkturhilfen, legen aber keine Bonus-Obergrenzen für Banker fest.

Weitere Themen:

Die USA haben ihre Reisebestimmungen für Kuba gelockert.

Die unterschiedlichen Gesichter der Gedenkfeiern zu 70 Jahre Generalmobilmachung in der Schweiz.

Beiträge

  • G-20-Finanzminister diskutieren über Banker-Boni

    Zur Vorbereitung für den G-20 Gipfel von Ende September haben sich die Finanzminister der 20 mächtigsten Industrie- und Schwellenländer in London getroffen. Sie sprachen sich für die Fortsetzung von Konjunkturpaketen aus.

    Viel zu reden gaben allerdings die Bonuszahlungen an Banker. Auf eine Obergrenze konnten sich die Finanzminister nicht einigen.

    Martin Alioth

  • Mehr US-Dollars für Kuba

    Die USA haben die Ankündigung von US-Präsident Barack Obama umgesetzt und ihre jahrzehntelange Politik der Isolierung Kubas gelockert. 

    Amerikanische Telekommunikations-Unternehmen sollen auf dem kubanischen Markt im Mobil- und Glasfasergeschäft tätig werden können. Washington erlaubt, dass die Exilkubaner in Amerika ihre Verwandten auf der Insel frei besuchen können und, dass sie diesen Verwandten auch unbeschränkt Geld überweisen dürfen.

    Auf dieses Geld sei die kubanische Wirtschaft dringend angewiesen, erklärt Bert Hoffmann vom Institut für Lateinamerikastudien in Hamburg im Gespräch mit Philipp Scholkmann.

  • Unterschiedliche Erinnerungen an die Generalmobilmachung

    Am 2. September 1939 - 24 Stunden nachdem der Zweite Weltkrieg mit dem Angriff Deutschlands auf Polen begonnen hatte - rief die Schweiz die Generalmobilmachung aus. Mehr als 400'000 Männer wurden zum Aktivdienst einberufen.

    In diesen Tagen erinnern verschiedene Veranstaltungen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln an diese Ereignisse vor 70 Jahren.

    Elmar Plozza

  • Afghanistan hört begeistert Radio

    Nachrichten aus Afghanistan sind meist schlechte Nachrichten: Die Gewalt nimmt zu, wirtschaftlich liegt das Land am Boden.

    Daneben gibt es aber auch Initiativen, die das Land voranbringen. Zum Beispiel eine äussest populäre Radioseifenoper. 

    Ein Besuch in den Radiostudios.

    Fredy Gsteiger

Moderation: Philipp Scholkmann, Redaktion: Roman Fillinger