Geiseldrama in Algerien dauert an

  • Freitag, 18. Januar 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 18. Januar 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 18. Januar 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • In Amenas versuchen Menschen vor einem Spital Informationen über verwundete Geiseln zu erhalten.

    Geiseldrama in Algerien dauert an

    Die algerischen Sicherheitskräfte haben das von Terroristen besetzte Gasfeld noch nicht unter Kontrolle. Sie belagern weiterhin das Werk, wo die Dschihadisten vermutlich noch ungefähr zwei Dutzend Geiseln gefangen halten.

    Daniel Voll

  • Tuareg-Kämpfer in Timbuktu, Mali.

    Keine Lösung in Mali ohne Tuareg

    Der Schlüssel zur Lösung des Konflikts in Mali liegt womöglich in einer Einigung mit den Tuareg. Die «Herrscher der Wüste» verlangen seit Jahrzehnten einen eigenen Staat. Gespräch mit Ulrich Delius, Afrikaexperte bei der Gesellschaft für bedrohte Völker.

    Simone Fatzer

  • Hologramm auf einer Euro Banknote

    Stärkerer Euro sorgt für Diskussionen

    Der Euro ist zum ersten Mal seit Monaten auf über 1.25 Franken gestiegen. Eine gute Nachricht für die Schweizer Exportwirtschaft. Doch es ist fraglich, wie nachhaltig das Erstarken des Euro ist.

    Charles Liebherr

  • Haneen Zoabi: Eine Palästinenserin in der Knesset.

    Aktivismus und Apathie: Arabische Israeli im Wahlkampf

    Ein Fünftel der Israeli sind arabischer Herkunft. Auch sie können zur Urne, um ein neues Parlament zu wählen. Doch sie für die öffentliche Sache Israels zu mobilisieren, ist schwierig.

    Philipp Scholkmann berichtet aus Haifa.

  • Ein Pärchen hat die Ringe getauscht.

    Kind und Karriere? Der Familien-Artikel will's möglich machen

    Der Familien-Artikel, über den wir am 3. März abstimmen, will die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern. Wir fragen an einer Hochzeitsmesse, wie es junge Menschen mit Job und Familie haben. Und wir fragen die Volkswirtschaftsprofessorin Monika Bütler, wann sich ein Zweitverdienst lohnt.

    Dominik Meier

  • Lance Armstrong im Interview mit Oprah Winfrey.

    Armstrongs Beichte kommt schlecht an

    Der Auftritt bei Oprah Winfrey hätte für den ehemaligen Radprofi Lance Armstrong der Befreiungsschlag sein sollen. Doch Reue hört sich anders an. Die ersten Reaktionen in den USA fallen skeptisch aus.

    Beat Soltermann

  • Besucher des Kunstmuseums Luzern bestaunen eine Videoinstallation des Künstlers Roman Signer.

    Todgeweihte digitale Kunst

    Zeitgenössische Künstler arbeiten gerne mit modernen Medien, mit Hard- und Software, die sich nicht so leicht erhalten lässt. Die Konservatoren haben es mit diesen Werken deshalb besonders schwer.

    Lucius Müller

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Marcel Jegge