Gewerkschaftsbund beschliesst Volksinitiative für 13. AHV-Rente

  • Freitag, 15. November 2019, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 15. November 2019, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 15. November 2019, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ein Rentnerpaar geniesst die Ruhe am See.

    Gewerkschaftsbund beschliesst Volksinitiative für 13. AHV-Rente

    Der Gewerkschaftsbund will eine 13. Monatszahlung bei der AHV. Der Vorschlag in Form einer Volksinitiative ist faktisch ein Ausbau der ersten Säule. Die Schweizer Politiker haben das Rentenproblem erkannt, die Rezepte aber stehen sich diametral entgegen.

    Tobias Gasser

  • Antibiotika und andere Medikamente in einer Apotheke.

    Umsetzung der Antibiotika-Strategie braucht Zeit

    Seit drei Jahren kämpft der Bund mit einer Strategie gegen Antiobiotikaresistenzen an. So müssen Tierärztinnen und -ärzte seit 2019 jedes verordnete Antibiotikum in einer Datenbank eintragen. Würde so eine Datenbank auch für Menschen etwas bringen? Die Tierärzte sagen Ja.

    Gaudenz Wacker

  • Proteste in Chile.

    Proteste in Chile zeigen Wirkung

    Nach wochenlangen Krawallen mit viel Gewalt soll Chile nun eine neue Verfassung erhalten. Darauf haben sich die Regierungsparteien und die Opposition geeinigt. Geplant sind mehrere Volksabstimmungen. Es soll die erste 100-prozentige demokratische Verfassung in der Geschichte des Landes werden.

    Ulrich Achermann und Roger Brändlin

  • Eine Biene beim Nektar sammeln.

    Klimawandel betrifft auch Finanzindustrie

    Der Klimawandel birgt auch für die Finanzindustrie grosse Risiken. Doch dabei werden oft jene Umweltprobleme unterschätzt, die nur indirekt mit dem Klimawandel zusammenhängen, zum Beispiel der Biodiversitätsverlust.

    Klaus Ammann

  • Angus Wong ist 24 Jahre alt, und kandidiert hier für die Demokratische Partei.

    Wichtige Wahl von Bezirksräten in Hongkong

    In Hongkong wird der Kampf um mehr Demokratie nicht nur auf der Strasse ausgetragen. Ende Monat finden in Hongkong Bezirkswahlen statt. Politisch haben die Bezirksräte nicht viel zu sagen. Trotzdem sind sie wichtig. SRF-China Korrespondent Martin Aldrovandi hat einen jungen Kandidaten begleitet.

    Martin Aldrovandi

  • Lobsang Sangay, Chef der tibetischen Exilregierung.

    Tibet: Ziel der Autonomie noch in weiter Ferne

    Exil-Tibeterinnen und Exil-Tibeter weltweit schauen mit Spannung nach Hongkong. Denn auch sie wünschen sich mehr Autonomie für ihre Heimatregion im Nordwesten Chinas. Gerade eben hat Lobsang Sangay, der Chef der tibetischen Exilregierung, die Schweiz besucht, um Unterstützung zu finden.

    Andrea Christen

  • Blick in ein Wohnmodul mit Etagenbetten und einem Schrank im Bundesasylzentrum Feldreben in Muttenz.

    «Bis zu 60 Prozent der Flüchtlinge sind traumatisiert»

    Eine Studie der Uno belegt, dass Menschen, die den Krieg erlebt haben, oft unter Traumastörungen leiden. So kommen bereits psychisch kranke Flüchtlinge in die Schweiz.

    Carola Smolenski ist therapeutische Leiterin im Ambulatorium für Folter- und Kriegsopfer des Schweizerischen Roten Kreuzes und kennt die Sorgen und Ängste dieser Menschen. Ein Gespräch.

    Roger Brändlin

Moderation: Roger Brändlin, Redaktion: Anna Trechsel