Griechenland beantragt neues Hilfsprogramm

  • Dienstag, 7. Juli 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 7. Juli 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 7. Juli 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die Griechen wollen ein neues Hilfspaket - Reformvorschläge haben sie keine.

    Griechenland beantragt neues Hilfsprogramm

    Zwei Tage nach dem Nein Griechenlands zum Sparpaket haben sich in Brüssel die Finanzminister der Euroländer getroffen, um Auswege aus der Schuldenkrise zu suchen. Aus Athen gibt es noch keine konkreten Vorschläge.

    Oliver Washington

  • Bei den Geberkantonen wird der Unmut immer grösser: Immer lauter werden die Stimmen, die das System mit einem Referendum ändern wollen, so dass sich das Volk zum Verteilmechanismus äussern kann.

    Höhere Steuereinnahmen bringen mehr Geld in Finanzausgleichstopf

    Obwohl das Parlament die Geberkantone beim Finanzausgleich eigentlich entlasten wollte, dürfte 2016 mehr Geld zwischen den Kantonen umverteilt werden. Da viele Kantone reicher geworden sind, wird wahrscheinlich auch der Ausgleichstopf grösser.

    Gaudenz Wacker

  • Österreich kippt das Bankgeheimnis auch für Österreicher und Österreicherinnen.

    Österreich hat definitiv kein Bankgeheimnis mehr

    Mit einer Zweidrittels-Mehrheit hat das österreichische Parlament das Bankgeheimnis auch für Inländerinnen und Inländer abgeschafft. Das Land erhofft sich damit höhere Steuereinnahmen und grössere Steuergerechtigkeit.

    Joe Schelbert

  • Gesundheitsarbeiter in weissen Schutzanzügen tragen den Sarg eines Ebola-Opfers auf einen Friedhof. Im März 2015 in der liberianischen Hauptstadt Monrovia.

    Ebola - der WHO mangelt es an Notfall-Kultur

    Die Weltgesundheitsorganisation WHO habe bei der Bekämpfung der Ebola-Epidemie in Westafrika den Ernst der Lage zu spät erkannt und zu zögerlich reagiert. Die WHO hat die Vorwürfe von unabhängigen Experten untersuchen lassen - und präsentiert nun den Schlussbericht.

    Daniel Theis

  • Generalsekretär Ban Ki-Moon hat am Montagabend in Oslo den Schlussbericht präsentiert. Die Zahl der Menschen, die in absoluter Armut leben, also mit weniger als 1.25 Dollar pro Tag, wurde seit 1990 halbiert.

    Uno-Milleniumsziele - ein besseres Leben für Millionen Menschen

    Das Programm, mit dem die Uno die Lebensbedingungen und Entwicklungschancen in den ärmsten Ländern deutlich verbessern wollte, hat zwar nicht alle Ziele erreicht, kann aber klare Erfolge verzeichnen.

    Daniel Voll

  • Eine Menschenkette vor der kantonalen Justizdirektion in Lausanne.

    Unterkünfte für Asylsuchende in der Kritik

    In Lausanne und Genf wird nicht darüber diskutiert, ob man mehr Flüchtlinge aufnehmen könnte oder müsste, sondern unter welchen Bedingungen sie beherbergt werden sollen. Aktivisten haben öffentliche Gebäude besetzt, um die Unterkunftsbedingungen für Asylsuchende anzuprangern.

    Thomas Gutersohn

  • Selbst der Test beim Murtensee musste vom Bundesamt für Ziviluftfahrt bewilligt werden. Die Hauptherausforderungen sind also nicht technischer, sondern rechtlicher Natur.

    Pakete per Luftpost - Drohnen für die Post?

    Es könnte sein, dass Quadrokopter oder andere Drohnen bald einmal Pakete aus der Luft anliefern. Post, Swiss und eine kleine US-amerikanische Startup-Firma haben getestet, wo Chancen und Grenzen dieser Technologie liegen. Ein Augenschein auf dem kleinen Flugplatz Bellechasse bei Murten.

    Reto Widmer

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Matthias Kündig