Griechenland braucht Geld, die EU ziert sich

  • Montag, 12. November 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 12. November 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 12. November 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Griechenland braucht Geld, die EU ziert sich

    Am Freitag muss Griechenland fünf Milliarden Euro für fällige Anleihen zahlen, sonst droht der Staatsbankrott. Die EU- Finanzminister brüten zur Zeit über dem Entscheid, die nächste Tranche auszuzahlen.

    Urs Bruderer

  • Emissionshandel im Flugverkehr – EU krebst zurück

    Fluggesellschaften, die auf EU-Flughäfen starten oder landen, müssen seit Anfang Jahr CO2-Verschmutzungsrechte kaufen. Das löste weltweit Proteste aus. Nun hebt die EU-Kommission die Abgabe auf Flugzeugtreibstoff teilweise wieder auf.

    Thomas Oberer

  • «Die Innenstadt ist tot»

    Die Aargauer Gemeinde Klingnau hat eine hübsche Altstadt und 3000 Einwohner. Doch von diesen sieht man nicht viel. Das lokale Gewerbe darbt seit längerem, das Zentrum ist verwaist.

    Alex Moser

  • Neues Leben für Schweizer Ortszentren

    Der Gewerbeverband und der schweizerische Gemeindeverband wollen bis in vier Jahren mindestens 20 Ortszentren wieder beleben. Wie wollen sie das erreichen?

    Karoline Arn

  • Dieter Bührle, 1970 in Lausanne, nachdem er vor Bundesgericht wegen illegaler Waffentransporte in kriegsführende Länder verurteilt worden war.

    Dieter Bührle ist tot

    Einer der grossen Industriellen der Schweiz, Dieter Bührle, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Er war auch eine Reizfigur, weil Oerlikon-Bührle Waffen in Kriegsgebiete verkaufte.

    Eveline Kobler

  • «Die Sanktionen treffen vor allem die Schwachen»

    Die iranische Währung, der Rial, hat innert eines Jahres zwei Drittel seines Wertes verloren. Im Finanzsektor und auf dem Energiemarkt sind inzwischen sämtliche Handelsbeziehungen mit dem Westen abgebrochen. Was bedeutet das für die iranische Bevölkerung?

    Reinhard Baumgarten

  • Blutige Kämpfe in São Paulo

    Seit Wochen liefern sich in der brasilianischen Millionenstadt São Paulo das organisierte Verbrechen und die Militärpolizei blutige Kämpfe. Die Lage ist ausser Kontrolle; pro Nacht werden zehn bis 15 Morde verübt.

    Ulrich Achermann

  • IRS-Chef Doug Shulman.

    Der Chef der US-Steuerbehörde tritt ab

    Nicht einmal fünf Jahre war Doug Shulman im Amt. Doch diese kurze Zeitspanne hat dem Chef der US-Steuerbehörde IRS gereicht, um am Schweizer Bankgeheimnis so heftig zu rütteln wie niemand je zuvor. Nun tritt er ab.

    Beat Soltermann

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Isabelle Jacobi