Griechische Hoffnungen auf Milde

  • Freitag, 10. Juli 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 10. Juli 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 10. Juli 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Die griechische Regierung präsentiert eine neue Spar- und Reformliste. Sie soll die Kreditgeber milde stimmen. Alexis Tsipras am Freitagmorgen bei einer Sitzung von Syriza.

    Griechische Hoffnungen auf Milde

    Höhere Steuern, tiefere Renten und weniger Geld fürs Militär: Mit diesem Paket will Griechenland seinen Wunsch nach einem neuen 50-Milliarden-Kredit untermauern. EU, EZB und IWF wollen in den nächsten 48 Stunden entscheiden. Erste Signale gibt es bereits.

    Oliver Washington und Corinna Jessen

  • Majid N. am 12. Mai 2012 im Gerichtssaal in Nairobi. Für die Verhandlung werden ihm die Handschellen abgenommen.

    Der Bieler Gymnasiast, der in den Heiligen Krieg zog

    Ganz oben auf der Liste des Nachrichtendienstes stehen die Jihad-Reisenden - junge Männer wie der Bieler Gymnasiast Majid N., der sich 2011 in Somalia der islamistischen Al-Shabaab-Miliz angeschlossen hat und 2012 in Kenia verhaftet wurde.

    Nach der Ausschaffung nach Jordanien hat er sich in Syrien dem «Islamischen Staat» angeschlossen, und soll kürzlich von den eigenen Leuten ermordet worden sein. SRF-Afrikakorrespondent Patrik Wülser hat den Bieler vor zwei Jahren im Gefängnis in Nairobi getroffen.

    Patrik Wülser

  • Experten des Bundes haben beobachtet, dass zwischen der ersten Kontaktaufnahme und der Reise in den «Heiligen Krieg» manchmal nur drei Monate vergehen.

    «Den Haltsuchenden Vorbilder anbieten»

    Der Schweizer Nachrichtendienst geht davon aus, dass zwischen 30 und 65 Personen aus der Schweiz in den Jihad gereist sind. Die «Beratungstelle gegen Radikalisierung» in Bern bietet Angehörigen frühzeitige Hilfe an.

    Sascha Buchbinder

  • «Wollen wir weniger unterernährte Kinder, müssen wir Toiletten bauen, die Hygiene verbessern, Schwangere umsorgen und Kinder erziehen», sagt die Unicef-Verantwortliche für Entwicklungs- und Ernährungsprogramme in Indien.

    «Für weniger unterernährte Kinder, müssen wir Toiletten bauen»

    53 Millionen Kinder unter fünf Jahren leiden in Indien an Unterernährung - das ist fast jedes zweite. Im Rahmen der Uno-Millenniums-Entwicklungsziele wollte die indische Regierung diese Zahl bis Ende 2015 halbieren. Das wird sie nicht schaffen, denn die Ursachen der Unterernährung sind komplex.

    Augenschein in Westbengalen.

    Karin Wenger

  • Geraldine Chaplin und Omar Sharif. In seiner Rolle als Doktor Schiwago verzauberte er die halbe Welt.

    Zum Tod von Omar Sharif

    Scheich, Charmeur, Doktor Schiwago. Der Frauenschwarm einer ganzen Generation. Omar Sharif spielte Lawrence von Arabien - und als Doktor Schiwago schrieb er Filmgeschichte. Anfang Jahr wurde bekannt, dass Omar Sharif an Alzheimer erkrankt ist. Nun ist er 83-jährig gestorben. Ein Nachruf.

    Hans-Michael Ehl

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Tobias Gasser