Grosse Ernüchterung in Katalonien

  • Donnerstag, 2. November 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 2. November 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 2. November 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der Katalanische Präsident Carles Puigdemont.

    Grosse Ernüchterung in Katalonien

    Der spanische Staatsanwalt beantragt einen europäischen Strafbefehl für Präsident Puigdemont. Dieser befindet sich nach wie vor in Brüssel. Wie kommentieren die Katalanen die Entwicklung der letzten Tage? Gespräch mit Julia Macher, Journalistin in Barcelona.

    Nicoletta Cimmino

  • Firmenlogo.

    Meyer Burger schliesst seine Produktion in Thun

    Der Solarindustrie-Zulieferer Meyer Burger verlagert einen Teil seiner Produktion nach China. Das hat das auf Photovoltaik spezialisierte Unternehmen bekannt gegeben. Bis zu 180 Arbeitsplätze könnten verschwinden. Die Analyse.

    Klaus Ammann

  • Bundesrat kommt Schweizer Autobranche entgegen

    Der Bundesrat beschliesst weniger strenge Abgasvorschriften als die EU. So werde die Schweiz ihre CO2-Ziele im Verkehrsbereich nie erreichen, kritisiert die Schweizerische Energiestiftung. Den Automobilimporteuren gehen die Vorschriften immer noch zu weit.

    Sie kündigen höhere Preise für Neuwagen an.

    Philipp Burkhardt

  • Oelraffinerie im Norden von Irak.

    Russischer Energiekonzern hält zu den Kurden

    Die Kurden in Nordirak haben die Ölstadt Kirkuk an die Zentralregierung in Bagdad verloren und damit die Hälfte ihrer Öleinkünfte. Auch die Nachbarn Türkei und Iran üben Druck auf die Kurden aus. Aber der russische Energiekonzern «Rosneft» steht ihnen zur Seite.

    Philipp Scholkmann

  • «Zum Wohle Russlands!»

    Der staatlich kontrollierte Energiekonzern «Rosneft» expandiert. Für Russland ist das Engagement im irakischen Kurden-Gebiet nicht nur eine geschäftliche Sache. Es geht Moskau auch um mehr Einfluss im Nahen Osten und «Rosneft» spielt da eine wichtige Rolle.

    David Nauer

  • Ola ist die indische Version von Uber. Symbolbild.

    Indiens Start-ups: Erfolg mit Copy-Paste-Strategie

    Von den 19'000 indischen Jungunternehmen im Technologiesektor befinden sich die meisten in der südindischen Metropole Bangalore. Die Regierung lockt mit Förderprogrammen. Gesucht werden Unternehmertum und Innovation. Doch wie innovativ sind diese indischen Start-ups? Reportage aus Bangalore.

    Thomas Gutersohn

  • Orang Utan (Pongo abelii) in Singapur. Symbolbild.

    Wer ist «Pongo Tapanuliensis»?

    So heisst eine neue Orang-Utan-Art. Die Entdeckung dieser Menschenaffen ist eine Sensation, denn bis jetzt ging man immer nur von zwei Orang-Utan-Arten aus. Entdeckt wurde die neue Art auf der Insel Sumatra. Und auch die Universität Zürich spielte da eine Rolle.

    Peter Jaeggi

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Judith Huber