Gurlitt-Sammlung: «Ein problematisches Geschenk»

  • Mittwoch, 7. Mai 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 7. Mai 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 7. Mai 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Das Kunstmuseum Bern spricht von einem «Geschenk aus heiterem Himmel».

    Gurlitt-Sammlung: «Ein problematisches Geschenk»

    Der am Dienstag verstorbene Cornelius Gurlitt hat seine Sammlung offenbar dem Kunstmuseum Bern vermacht. Die Kunstsammlung umfasst hunderte Bilder, unter anderem von Picasso, Chagall und Matisse.

    Wie kam es dazu? Berichte aus Bern und Deutschland und ein Gespräch mit dem Kunstexperten Andrea Raschèr.

    Michael Sahli, Peter Voegeli und Casper Selg

  • Im Vergleich zur ersten Umfrage vor einem Monat sprechen sich die CVP- und FDP-Wähler jetzt mehrheitlich für den Gripen aus, ebenso SVP-Wähler. Grüne und SP-Wähler sind hingegen klar gegen den Gripen.

    Rennen um Gripen-Beschaffung ist weiter offen

    Die neueste Umfrage zu den Abstimmungsvorlagen vom 18. Mai zeigt: Die Gripen-Gegner liegen knapp vorne und bei der Pädophilen-Initiative könnte es spannender werden als erwartet.

    Rafael von Matt

  • Apotheken sollen künftig eine begrenzte Zahl von rezeptpflichtigen Medikamenten verkaufen dürfen, ohne dass der Arzt zuerst ein Rezept ausstellen muss.

    Der Nationalrat stärkt die Apotheken

    Apotheker und Apothekerinnen sollen rezeptpflichtige Medikamente künftig auch ohne ärztliche Verschreibung abgeben können. Andererseits soll auch die Ärzteschaft in einem gewissen Mass weiterhin beim Medikamenteneinkauf profitieren. Der Heilmittelkompromiss des Nationalrats.

    Philipp Burkhardt

  • Didier Burkhalter und Wladimir Putin in Moskau.

    Burkhalter trifft Putin

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat in Moskau den OSZE-Vorsitzenden Didier Burkhalter zu einem Gespräch getroffen. Thema: Die Krise in der Ukraine. Inzwischen scheint Russland die Truppen von der ukrainisch-russischen Grenze zurückzuziehen.

    Christoph Franzen

  • Die vom Verfassungsgericht abgesetzte thailändische Regierungschefin Yingluck Shinawatra.

    Justizputsch in Thailand?

    Die Strassenproteste in Bangkok gegen die thailändische Regierung waren heftig und dauerten Monate. Doch Yingluck Shinawatra, die umstrittene Regierungschefin zeigte sich unnachgiebig. Nun hat das thailändische Verfassungsgericht sie und neun Mitglieder ihres Kabinetts der Ämter enthoben.

    Urs Morf

  • Alibaba und die chinesischen Milliarden

    Alibaba steht in 1001 Nacht - und derzeit an der New Yorker Wallstreet - für ein märchenhaftes Vermögen. Der Börsengang des chinesischen Internet-Giganten könnte zum grössten der Geschichte werden.

    Samuel Emch

  • Eine Aufforderung, wählen zu gehen: «Mach, dass deine Stimme zählt» steht auf einem Plakat in Soweto.

    Südafrika wählt - eine Farbenlehre aus Soweto

    Zum fünften Mal seit dem Ende der Apartheid und zum ersten Mal seit dem Tod von Nelson Mandela wählt Südafrika. Das Resultat ist absehbar. Der regierende ANC wird die Mehrheit wahrscheinlich behalten, aber das politische Spektrum der Regenbogen-Nation wird deutlich aufgemischt werden.

    Patrik Wülser

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Isabelle Jacobi