Hohle Forderung nach Lösung im Syrienkrieg

  • Dienstag, 11. April 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 11. April 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 11. April 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Auf neue Sanktionen gegen Russland und Syrien konnten sich die G7-Aussenminister nicht einigen; auch nicht darauf, ob weitere militärische Aktionen in Syrien erforderlich und sinnvoll wären.

    Hohle Forderung nach Lösung im Syrienkrieg

    Die G7-Aussenminister haben sich auf eine gemeinsame Position im Syrienkrieg verständigt: Eine Lösung mit Machthaber Assad sei unmöglich. Doch die zur Schau gestellte Einigkeit greift nicht weit.

    Fredy Gsteiger

  • Das Tessiner Gesetz mag gegen den Geist des Beschaffungswesens verstossen, aber möglicherweise nicht gegen dessen Buchstaben.

    Kanton Tessin – Heimatschutz für das Baugewerbe

    Im Tessin dürfen öffentliche Aufträge eines gewissen Volumens nur noch an einheimische Baufirmen vergeben werden. Das hat das Tessiner Parlament einstimmig beschlossen.

    Alexander Grass

  • Schuld am Hunger in Südafrika ist nicht nur das Klima, schuld sind auch die afrikanischen Machthaber.

    Hunger auf dem afrikanischen Kontinent

    In Afrika herrscht anhaltende Dürre. Die UNO spricht von der grössten humanitären Katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg und schlägt Alarm: Rund 20 Millionen Menschen sind in Afrika vom Hunger bedroht.

    Patrik Wülser

  • Immer wieder heisst es, die Zuwanderung treibe die Immobilienpreise und die Mieten in der Schweiz in die Höhe. Der neue Barometer hat es untersucht.

    Politik beeinflusst Immobilienpreise

    Seit Jahren steigen die Preise für Mieten und Wohneigentum. Es scheint, als sei die Politik machtlos dagegen. Ein neuer Barometer zeigt nun: Was in Bundesbern debattiert und beschlossen wird, hat durchaus Einfluss auf den Immobilienmarkt.

    Jan Baumann

  • « Beweise dafür, dass Trump mit den Russen kollaboriert hat, die wird es nicht geben. Was aber fast sicher herauskommen wird, ist ein Klüngel von Beziehungen von Leuten rund um Trump – mit Leuten, die Moskau nahe stehen», sagt Sicherheitsexperte Mark Galeotti im ECHO-Gespräch.

    Das Weisse Haus und sein Draht nach Moskau

    Die mutmasslichen Russland-Kontakte aus dem Kreis rund um US-Präsident Donald Trump sorgen immer wieder für Aufregung. Es laufen mehrere Untersuchungen. Eindeutige Beweise werde man aber kaum finden, meint der britische Sicherheitsexperte Mark Galeotti.

    Judith Huber

  • Liu Zhengyang leiht ein Mobike aus. Mobike-Velos sind mit GPS ausgestattet. Das Unternehmen weiss deshalb, wo sich die Fahrräder befinden, und berechnet den Kunden die Kosten für die Dauer der Fahrt.

    Bike-Sharing – das Comeback des Velos in China

    In europäischen Städten gibt es Bike-Sharing schon seit längerem. Die Chinesen gehen einen Schritt weiter: Die Leihvelos sind nämlich nicht an fixe Orte gebunden, sondern überall in der Stadt verteilt – dank Smartphone und GPS.

    Martin Aldrovandi

  • Der linke Stadtrat kaufe sich die Gunst der Zürcherinnen und Zürcher, kritisiert Mauro Tuena, Präsident der Sadtzürcher SVP.

    Zürichs Bürgerliche machen mobil gegen linksgrüne Mehrheit

    In Zürich besetzen SP, Grüne und Alternative Liste zusammen sechs der neun Sitze in der Stadtregierung. In den Augen der bürgerlichen Parteien ein klares Missverhältnis. Deshalb werden sie jetzt schon aktiv für die Wahlen in einem Jahr.

    Christoph Brunner

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Toobias Gasser