Hollandes Politik und die politischen Folgen der Liebe

  • Dienstag, 14. Januar 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 14. Januar 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 14. Januar 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • François Hollande auf dem Weg in den Elysée-Palast - zur Medienkonferenz über die neue französische Wirtschaftspolitik.

    Hollandes Politik und die politischen Folgen der Liebe

    Frankreichs ungeliebter Präsident Hollande will einen Neubeginn wagen - und präsentiert in einer grossangekündigten Medienkonferenz die Eckpfeiler einer neuen Wirtschaftspolitik. Doch die Medien aus aller Welt interessierten sich vor allem für die heimliche Liebesaffäre des Präsidenten.

    Ruedi Mäder

  • Ägyptische Frauen stehen Schlange vor einem Abstimmungslokal in Kairo.

    Ägypten: Mehr Privilegien für die Armee

    Die über 50 Millionen ägyptischen Wahlberechtigten sind aufgerufen, über den neuen Verfassungsentwurf abzustimmen. Dieser bringt der Bevölkerung mehr Rechte - und der Armee und dem Staat mehr Privilegien. Gespräch mit dem Politikwissenschaftler und Menschenrechtsaktivist Amr Hamzawy.

    Philipp Scholkmann und Peter Voegeli

  • Demonstration gegen die Korruption in der türkischen Regierung.

    Bruderkrieg in der Türkei

    Am Anfang standen die Korruptionsvorwürfe gegen Minister und Politiker aus dem Umfeld des türkischen Premiers Erdogan. Seither versucht dieser, Justiz und Polizei zu instrumentalisieren.

    Der Bruderkrieg zwischen den beiden islamistisch ausgerichteten Gruppen AKP und der Gülen-Bewegung stürzt das Land in eine schwere Krise - und die Bevölkerung in Verwirrung.

    Iren Meier

  • Portugiesische und schweizerische Fahnen an einem Haus in Neuenburg.

    «Wir sind nicht rassistisch, aber das Fass ist voll»

    Fast täglich wird zurzeit auf Podien um ein Ja oder ein Nein zur SVP-Initiative «Gegen Masseneinwanderung» gestritten: In Schaffhausen traten am Dienstag SVP-Nationalrat Christoph Blocher und der parteilose Ständerat Thomas Minder gegen FDP-Nationalrätin Doris Fiala und die Schaffhauser SP-Nationalrätin Martina Munz an. Das Volk kam in Scharen.

    Peter Maurer

  • Erneuerbarer Strom aus Sonne und Wind bringt den Markt gehörig durcheinander.

    Der Ruf nach mehr Geld für Grosskraftwerke

    Wasserkraftwerke rentieren nicht mehr: Die tiefen Strompreise aus deutschen Wind- und Sonnenkraftwerken und der Kohleenergie setzen den Schweizer Wasserkraftwerken zu. Am Berner Stromkongress wurden mögliche Gegenstrategien diskutiert.

    Denise Schmutz

  • Die «Photobastei» in Zürich, gleich hinter dem Paradeplatz, öffnet am 16. Januar.

    «Photobastei»: Ein Hochhaus für die Fotografie

    Steht in Zürich ein Haus leer, fürchten die Eigentümer eine Hausbesetzung. Eine besondere Alternative hat man in Zürich für ein achtstöckiges Hochhaus mitten im Bankenquartier gefunden: Es wird für die nächsten acht Monate zu einem Hotspot der Fotografie.

    Karin Salm

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Matthias Kündig