Holpriger Start des AfD-Parteitags

  • Samstag, 30. April 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 30. April 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 30. April 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • AfD-Chefin Frauke Petry am Parteitag in Stuttgart

    Holpriger Start des AfD-Parteitags

    Am Wochenende will die Rechtspartei Alternative für Deutschland AfD in Stuttgart endlich ihr umstrittenes Partei-Programm verabschieden, und zwar direkt-demokratisch. Jeder der 20 000 Mitglieder kann teilnehmen und abstimmen.

    Peter Voegeli

  • Ein Nebs-Mitglied mit einem T-Shirt, das einen Schweizer Beitritt zur EU symbolisiert

    Euroturbos wollen keinen Gang zurück schalten

    Wer heute in der Schweiz einen raschen Beitritt zur EU fordert, befindet sich mit Sicherheit nicht auf der Siegerstrasse. Das weiss auch die Neue Europäische Bewegung Schweiz, Nebs. Sie kämpft seit 18 Jahren erfolglos für dieses Ziel.

    Aus den Reihen der Mitglieder kam deshalb der Antrag, aus strategischen Gründen nicht mehr einen «raschen» Beitritt anzustreben. Doch an der Generalversammlung der Nebs in Bern ist klar geworden: Dieser Strategiewechsel hat intern keine Chance.

    Philipp Burkhardt

  • Ein Abfüllroboter mit Pipetten füllt automatisch Reagenzgläser ab und übernimmt die Arbeit eines Laboranten

    Wie wir in Zukunft arbeiten werden

    Morgen ist der 1. Mai - der Tag der Arbeit, auf der ganzen Welt feiert sich die arbeitende Klasse mit Umzügen und Ansprachen.

    Ein guter Tag, um über die Zukunft der Arbeit nachzudenken - denn die Arbeitswelt befindet sich in einem Wandel, angetrieben von neuen Technologien - wie der Robotik und Sharing-Plattformen. Einige Ökonomen sprechen von der vierten industriellen Revolution, sagen also eine fundamentale Umwälzung des Arbeitsmarkts voraus. Das Gespräch mit dem Arbeitssoziologen Martin Kuhlmann.

    Isabelle Jacobi

  • Eine Demonstrantin in Buenos Aires mit einem Schild: «keine Entlassungen mehr»

    Schonzeit für argentinischen Präsidenten vorbei

    Hunderttausende Menschen sind gestern in Argentinien auf die Strasse gegangen und forderten von der Regierung Massnahmen gegen die steigende Arbeitslosigkeit und die Inflation. Der liberale Mauricio Macri ist kaum 5 Montae im Amt. Nun ist die Schonzeit der Gewerkschaften vorbei.

    Ulrich Achermann

  • Ein Hügel in Eriswil, wo die Windturbine dereinst stehen soll

    Warum die Flugsicherung gegen Windräder kämpft

    Die Windkraft fristet in der Schweiz immer noch ein Nischendasein. Zwar sind verschiedene Projekte geplant. Doch oft scheitern sie am Widerstand der Bevölkerung, der Landschaftsschützer oder der Vogelfreunde.

    Eine wichtige Rolle spielt aber auch die Flug-Sicherung Skyguide, die viele Projekte blockiert - auch im bernischen Eriswil.

    Thomas Pressmann

Moderation: Isabelle Jacobi, Redaktion: Matthias Kündig