Huawei-Mitarbeiter in Polen festgenommen

  • Freitag, 11. Januar 2019, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 11. Januar 2019, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 11. Januar 2019, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Huawei-Mitarbeiter in Polen festgenommen

    Huawei-Mitarbeiter in Polen festgenommen

    Der ranghohe chinesische Mitarbeiter des Technologie-Konzerns Huawei soll spioniert haben. Ebenfalls verhaftet wurde ein polnischer Cyber-Sicherheitsexperte. Die Festnahme könnten die Spannungen zwischen dem Westen und China verschärfen.

    Melanie Pfändler

  • «Europa braucht eine abgestimmte China-Politik»

    «Europa braucht eine abgestimmte China-Politik»

    Die EU und die deutsche Regierung wurden vom Bundesverband der Deutschen Industrie BDI zu einem schärferen Kurs gegenüber China aufgefordert. Findet in Europa ein grosses Erwachen statt? Frage an den Sinologen Sebastian Heilmann, zum Schluss der Echo-Serie über die neue Seidenstrasse.

    Nicoletta Cimmino

  • Stephan Heitmann zeigt in seinem Fachwerkhaus einen Riss.

    Altlasten für die Ewigkeit

    Im Ruhrgebiet ist vor Neujahr das letzte Stückchen Steinkohle geschürft worden. Der Steinkohle-Abbau hat die Menschen, die Wirtschaft und Kultur geprägt und die Landschaft belastet. Die Nachwirkungen des Abbaus sind immens und werden wohl ewig spürbar bleiben.

    Maj-Britt Horlacher

  • Eine Frau mit ihrem kranken Sohn in einem Krankenwagen. Sie wartet auf die Ankunft des Sondergesandten der Uno im Jemen, Martin Griffiths, am Flughafen in Sanaa.

    Enttäuschte Hoffnungen in Jemen

    Anfang Dezember einigten sich die Kriegsgegner auf vertrauensbildende Massnahmen und auf eine Waffenruhe für die Hafenstadt Houdeida. Optimisten hielten gar einen eigentlichen Friedensprozess für Jemen für möglich. Ein Monat später dominiert wieder die Skepsis.

    Philipp Scholkmann

  • Parteipräsident Martin Landold: «Der bilaterale Weg ist und bleibt der Königsweg für die Schweiz.»

    BDP hält Europa-Fahne hoch

    Die BDP positioniert sich als europafreundliche Partei. Auch an ihrer Delegiertenversammlung vom 12. Januar wird es um Europa und das Rahmenabkommen gehen. Was bedeutet das für die Partei im Hinblick auf die Nationalratswahlen?

    Elmar Plozza

  • Beim Phosphor-Recycling wollen die Altenrheiner eine Pionierrolle einnehmen.

    Recycling statt Import

    Phosphor ist ein wertvoller Dünger, der beispielswiese in der Landwirtschaft verwendet wird. Bis jetzt musste der Rohstoff zu 100 Prozent importiert werden. Nun will man mit Kläranlagen künftig in der Schweiz Phosphor selber gewinnen. In der Ostschweiz laufen Pilotversuche.

    Michael Breu

  • Claudio Baglioni.

    «Unser Land ist furchtbar böse geworden»

    Seit zwei Jahren leitet der Cantautore Claudio Baglioni das jährlich stattfindende Liederfestival Sanremo. Nun, kurz vor Festivalbeginn, kritisiert Baglioni die italienische Regierung wegen ihrer Migrationspolitik. Und auf einmal ist Sanremo ein Politikum.

    Franco Battel

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Marcel Jegge