Illegale Frischzellen-Kuren am Genfersee

Beiträge

  • Länger leben dank Schafsleber?

    Illegale Frischzellen-Kuren am Genfersee

    Wer sich für eine Frischzellen-Kur entscheidet, der schluckt oder injiziert Extrakte aus der Leber von jungen Schafen. Jahrelang war das ein gutes Geschäft für Privatkliniken am Genfersee, weil die Behörden bewusst wegschauten.

    Eine Rercherche von SRF-Westschweizer-Korrespondent Sascha Buchbinder und seinem Kollegen Marc Menichini von RTS.

    Sascha Buchbinder

  • Separatisten und die ukrainische Armee haben vereinbart, Panzer und andere Waffen von der Front abzuziehen.

    Ukraine: Hoffnung auf Frieden

    Die Ukraine und Russland, Frankreich und Deutschland versuchen am Vierer-Gipfeltreffen in Paris den Friedensprozess in der Ukraine weiterzutreiben. Die Aussichten seien nicht schlecht, sagt der ukrainische Politologe Wladimir Fesenko.

    David Nauer

  • Russische Jets führten Luftangriffe in Syrien durch. Es gab widersprüchliche Behauptungen über die getroffenen Ziele.

    Syrien: Spielball der Mächte?

    Russland bombardiert Stellungen der Gegner des Assad-Regimes, die möglicherweise von den USA unterstützt werden. Beobachter mokieren sich offen über die Aussenpolitik der USA. Doch so blauäugig ist die Grossmacht nicht. Die Analyse von Josef Braml, Experte für US-Sicherheits- und Aussenpolitik.

    Samuel Wyss

  • Oft schreiben die Arbeitslosen bis zu 100 Bewerbungen im Jahr und in jeder steckt die Hoffnung, dieses Mal könnte es nun doch endlich klappen.

    50plus und arbeitslos

    Wer über 50 Jahre alt ist, verliert zwar seltener die Stelle als jüngere Kolleginnen und Kollegen. Aber wenn es passiert, dann ist das Risiko deutlich höher, dass man lange arbeitslos bleibt. Der Bericht über den schwierigen Kampf älterer Stellensuchenden.

    Barbara Widmer

  • Indien tut sich schwer mit dem Klimaschutz. Stau in Neu Dehli.

    Klimasünder Indien will CO2-Ausstoss verringern

    Im Vorfeld der Weltklimakonferenz haben manche Länder haben ihre Reduktionsziele bei der Uno eingereicht. Indien - bisher in der Rolle des Spielverderbers und Blockierers - will bis 2030 den Ausstoss von Treibhausgasen um einen Drittel reduzieren, im Vergleich zu 2005.

    Was ist diese Ankündigung wert?

    Karin Wenger

  • Hunderte junger Leute und Quereinsteiger suchen einen überlebensfähigen Bauernhof. Auf fünf Interessenten gibt es nur einen Anbieter.

    Dringend gesucht: Bauernhöfe zum Bewirtschaften

    Jedes Jahr verschwinden in der Schweiz über 1000 Bauernbetriebe. Dabei möchten viele Familien bauern. Die Kleinbauernvereinigung unterstützt motivierte Personen bei der Suche nach einem Hof. Familie Rossacher wurde fündig.

    Max Akermann

  • Die Berner Historikerin Beatrix Mesmer, Geschichtsprofessorin an der Universität Bern, aufgenommen im Jahr 1988.

    Berner Historikerin Beatrix Mesmer verstorben

    Die Geschichte der Schweiz und der Schweizer, dieses dicke Buch steht in vielen Schulbibliotheken und Haushalten.

    Herausgegeben hat es die Berner Geschichtsprofessorin Beatrix Mesmer, die ein Pionierin der Sozialgeschichte war und zwei Standardwerke über die Geschichte der Schweizer Frauen schrieb. Am 24. September starb Beatrix Mesmer im Alter von 84 Jahren.

    Sabine Bitter

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Tobias Gasser