Impfung gegen HPV: Positive Studienergebnisse

  • Montag, 15. April 2019, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 15. April 2019, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 15. April 2019, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs. Der Impfstoff soll die Ausbreitung des sexuell übertragbaren humanen Papillomavirus (HPV) stoppen, der Gebärmutterhalskrebs verursacht.

    Impfung gegen HPV: Positive Studienergebnisse

    Humane Papillomaviren, kurz HPV, können Gebärmutterhalskrebs auslösen. Seit 2006 gibt es eine Impfung gegen diese Viren, in der Schweiz wird sie flächendeckend für Mädchen und für Buben empfohlen. Die Impfung ist umstritten. Nun gibt es eine neue Studie dazu.

    Irène Dietschi

  • Spielende Kinder in Südafrika. Symbolbild.

    Gute Bildung von Frauen führt zu Geburtenrückgang

    Die Weltbevölkerung wächst von heute 7,7 auf 9,8 Milliarden Menschen im Jahr 2050. Das sorgt für Probleme. Doch die Vereinten Nationen tun sich schwer, das Bevölkerungswachstum aktiv anzugehen. Das Thema ist sensibel. Beitrag und Gespräch mit dem Demografen Wolfgang Lutz.

    Fredy Gsteiger und Simone Hulliger

  • Fatou Bensouda, Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs (ICC).

    Kriegsverbrechen in Afghanistan bleiben ungeahndet

    Die Opfer der Kriegsverbrechen, die in Afghanistan begangen wurden, gehen leer aus. Denn die Richter am Internationalen Strafgerichtshof ICC haben am Wochenende entschieden, dass Chefanklägerin Fatou Bensouda in Afghanistan keine Ermittlungen einleiten darf.

    Elsbeth Gugger

  • Der Bürgermeister von South Bend, Pete Buttigieg, ist Überraschungskandidat für das Amt des US-Präsidenten der Demokratischen Partei.

    Wer ist Pete Buttigieg?

    Bereits 18 Mitglieder der Demokratischen Partei wollen für das Amt des US-Präsidenten kandidieren. Überraschungskandidat ist Pete Buttigieg. Bis vor kurzem kannte ihn kaum jemand. Plötzlich ist er ein gefragter Gast in den Fernsehshows und die Geldspenden fliessen.

    Isabelle Jacobi

  • Eine Frau, die wegen sexueller Beziehungen außerhalb der Ehe gegen das Gesetz der Scharia verstossen hat, wird in Banda Aceh, Indonesien, öffentlich ausgepeitscht.

    Scharia: Öffentliche Auspeitschungen in Banda Aceh

    Die Provinz Aceh liegt am nördlichsten Zipfel von Indonesien und ist die einzige Provinz in Indonesien, in der die Scharia, das islamische Recht, eingeführt und umgesetzt wurde. Zum Beispiel am Montag, als in einer Moschee zwölf Männer und Frauen mit Stockschlägen bestraft wurden.

    Karin Wenger

  • Als das Radio SRF noch DRS hiess: Archivaufnahme des Radiostudios Basel im Bruderholzquartiert.

    Wohnsitzpflicht im Kanton Basel-Stadt

    In Basel wird ein Bauprojekt zum Politikum: An bester Lage entstehen knapp 50 Eigentumswohnungen. Das Kantonsparlament will verhindern, dass diese zu Zweitwohnsitzen für Gutbetuchte werden und die meiste Zeit leer stehen. Das Mittel ist jedoch rechtlich umstritten.

    Patrick Künzle

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Markus Hofmann