In der Ostukraine wird weiter gekämpft

  • Montag, 21. Juli 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 21. Juli 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 21. Juli 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Vier Tage nach dem Absturz sind nun internationale Forensik-Experten an der Absturzsstelle nahe bei Donezk eingetroffen.

    In der Ostukraine wird weiter gekämpft

    In der ostukrainischen Stadt Donezk gehen die Kämpfe unvermindert weiter. An der Absturzstelle der Air Malaysia-Maschine haben derweil niederländische Experten die Bergungsarbeiten aufgenommen.

    Peter Gysling

  • Die Lösung für das Dilemma der Schweizer Steuerämter könnte so aussehen:  Sie verwenden die Daten nur bei Verdacht auf Steuerbetrug oder schwere Steuerhinterziehung.

    Schweizer Dilemma mit dem Automatischen Informationsaustausch

    Die OECD hat die letzten Details zum Automatischen Informationsaustausch bereinigt. Auch Schweizer Steuerbehörden werden künftig Daten erhalten - zu Konten die SchweizerInnen im Ausland unterhalten. Im Inland gilt aber weiterhin das Bankgeheimnis. Das wird zu heftigen politischen Debatten führen.

    Sarah Nowotny

  • Der ägyptische Präsident al-Sisi. Die Rolle Ägyptens bei der Vermittlung im Nahen Osten hat sich gewandelt.

    Ägypten als Vermittlerin zwischen Israel und Gaza?

    Israel setzt die Angriffe im dichtbesiedelten Gazastreifen fort. Die Diplomatie sucht nach politischen Alternativen. Ägyptens Ruf als Vermittlerin in Nahost hat zwar gelitten, seitdem die Muslimbrüder zu Feinden erklärt wurden.

    Doch was die Mächtigen in Kairo tun, deckt sich nicht mit der Haltung der Bevölkerung: Die Menschen im Gazastreifen sind vielen Ägyptern sehr nahe.

    Tomas Avenarius

  • Aldi-Mitbegründer Karl Albrecht starb vergangenen Mittwoch mit 94 Jahren.

    Zum Tod von Aldi-Mitgründer Karl Albrecht

    Der vermutlich wohlhabendste Deutsche ist tot. «Discount-König» und Aldi-Mitbegründer Karl Albrecht ist am vergangenen Mittwoch gestorben, sein Tod wurde erst am Montag bekannt. Das ist kein Zufall. Albrecht hielt sich stets von der Öffentlichkeit fern.

    Casper Selg über den Mann, der den deutschen Lebensmittelhandel revolutioniert hat.

    Casper Selg

  • Die grosse Moschee in der Stadt Kairouan.

    Tunesien: Machtkampf um Gebetshäuser

    In der Zeit, als die frühere Ennahda-Regierung in Tunesien eine Laissez-faire-Politik betrieben hat, haben Salafisten und andere islamistische Gruppen hunderte Moscheen übernommen. Seit dem letzten Herbst geht die Regierung nun aber gegen selbsternannten Ennahda-Imame vor - notfalls mit Gewalt.

    Reportage aus Kairouan.

    Beat Stauffer

  • Kinder in einem Flüchtlingscamp im Südsudan.

    Warnung vor Hungerkatastrophe im Südsudan

    Die UNO, internationale Hilfsorganisationen und auch die Schweizer DEZA-Experten schlagen Alarm: Vier Millionen Menschen sind im Südsudan vom Hungertod bedroht. Schuld sind neue Kämpfe in der jüngsten Demokratie der Welt.

    Monika Oettli

  • Rupert Murdoch.

    Medienzar Rupert Murdoch - nicht unterzukriegen

    Der 83-jährige Australier Rupert Murdoch greift nach dem US-Mediengiganten Time-Warner. Sollte er Erfolg haben, entstünde das bisher grösste Medienimperium. Noch vor kurzem wirkte er stark angeschlagen. Doch so leicht lässt sich einer wie er nicht unterkriegen.

    Fredy Gsteiger

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Matthias Kündig