Iranerinnen wehren sich gegen Kopftuchzwang

  • Freitag, 2. Februar 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 2. Februar 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 2. Februar 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Das Tragen des Kopftuches ist für Frauen im Iran Pflicht.

    Iranerinnen wehren sich gegen Kopftuchzwang

    Im Iran hat die Polizei 29 Frauen festgenommen. Sie alle haben sich mit entblössten Kopf auf die Strasse gestellt - als Protest gegen die Regierung, gegen das Tragen des Schleiers.

    Sind das einige wenige oder manifestiert sich da eine Protestwelle? Gespräch mit Iran-Korrespondentin der ARD, Natalie Amiri.

    Roman Fillinger

  • Der russische Präsident Wladimir Putin, links, in Wolgograd am 2. Februar 2018.

    Russland feiert 75. Jahrestag des Sieges von Stalingrad

    Über 700'000 Menschen verloren vor 75 Jahren bei der Schlacht um die Stadt Stalingrad das Leben. Stalingrad steht für eine Wende im Zweiten Weltkrieg. Dort hat die Rote Armee die deutsche Wehrmacht besiegt. Russland hat diesen Sieg in Wolgograd, dem ehemaligen Stalingrad, mit viel Pomp gefeiert.

    Angereist ist auch Präsident Putin.

    David Nauer

  • Roger Schnegg, Direktor Swiss Olympic.

    Sportverbände sind gegen «No Billag»-Initiative

    Swissolympic und die Vertreter von 21 grossen Sportanlässen sind gegen die «No Billag»-Initiative. Sie widersprechen dem Argument der Initianten, der Sport im Radio und im Fernsehen habe auch bei einer Abschaffung der Gebühren eine sichere Zukunft.

    Rafael von Matt

  • Alec Ash. Bild: ZVG.

    «Kinder und Eltern leben in verschiedenen Universen»

    Der junge britische Journalist Alec Ash lebt seit zehn Jahren in China und hat ein Buch geschrieben über seine chinesischen Altersgenossen – die Millenials (zwischen 15- und 30jährig). In China sind das über 300 Millionen Menschen.

    Sie sind für ihn ein Keil, der die chinesische Gesellschaft aufbrechen wird. Das Gespräch.

    Roman Fillinger

  • Billigflieger sind ein wesentlicher Grund für das Wachstum.

    Die Luftfahrt boomt - zum Nachteil des Klimas

    2017 sind vier Milliarden Passagiere geflogen - so viel wie noch nie. Bis in 15 Jahren werden es doppelt so viele sein. Das Problem dabei: Wenn acht Milliarden Menschen im Flugzeug abheben, verursachen sie damit auch mehr klimaschädliches CO2.

    Matthias Heim

  • Mohamed Nasheed: Der maledivische Ex-Präsident konnte wegen einer Rückenoperation nach Grossbritannien ausreisen und erhielt dort politisches Asyl.

    Mohamed Nasheed will wieder Präsident werden

    Auf den Malediven ist der frühere Präsident, Mohamed Nasheed, zum Rücktritt gezwungen und zu einer langen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Jetzt soll er einen neuen Prozess bekommen. Und er will aus dem Exil auf die Malediven zurückkehren.

    Monika Oettli

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Helen Hürlimann