Italien hat gewählt: «Das Problem sind wir Italiener»

  • Dienstag, 26. Februar 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 26. Februar 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 26. Februar 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Pierluigi Bersani vom Linksbündnis.

    Italien hat gewählt: «Das Problem sind wir Italiener»

    Italien erwachte mit einem Wahlkater. Inzwischen haben sich Silvio Berlusconi und Pierluigi Bersani vernehmen lassen. Welche Perspektiven sehen sie? Und wie tönt es in den Strassen von Rom?

    Rino Curti und Franco Battel

  • Beppe Grillo: Er hat vor allem die Stimmen von Jungen erhalten.

    Italiens Jugend hat Beppe Grillo gewählt

    Der Komiker Beppe Grillo ist der einzige klare Gewinner dieser Wahl. Vor dreieinhalb Jahren hat er seine Anti-Establishment-Bewegung «Cinque Stelle» gegründet. Jetzt ist sie die stärkste Einzelpartei Italiens.

    Massimo Agostinis

  • Die EU erwartet, dass Italiens Politiker den Dialog suchen.

    Brüssel vertraut in die Kraft der italienischen Demokratie

    Die politische Ungewissheit in Italien beschäftigt auch die europäische Union. Der Kommissionssprecher gibt sich zwar zuversichtlich, appelliert aber an alle italienischen Politiker, jetzt den Dialog zu suchen.

    Urs Bruderer

  • Klaus Wagenbach, wie ihn LeserInnen von den Umschlägen seiner Bücher kennen.

    Klaus Wagenbach: «Italien ist ein Land von Spielern»

    Blockade, Chaos, Alptraum - Wörter wie diese domininieren heute die Schlagzeilen zur Wahl in Italien. Gespräch mit Klaus Wagenbach. Der linke Berliner Verleger ist ein grosser Italien-Liebhaber, hat sich intensiv mit italienischer Politik und Literatur beschäftigt.

    Wagenbach plädiert für Gelassenheit.

    Roman Fillinger

  • Bald Poulets aus China? Das Bundesamt für Landwirtschaft, das derzeit mit China verhandelt, sagt, die Sicherheit der Lebensmittel sei kein Problem.

    Fleischskandale bedrohen den Freihandel

    Sollen die Grenzen offener werden für den Import von Lebensmitteln? Nein, sagt die SVP. Man müsse jetzt die Lehren ziehen aus dem Pferdefleisch-Skandal. Auch der Konsumentenschutz ist kritisch, stellt sich aber nicht grundsätzlich gegen Agrarimporte aus China.

    Christian von Burg

  • Palästinensische Steine gegen die israelischen Besatzer - nach dem Tod eines Palästinensers in einem israelischen Gefängnis.

    Palästina: Am Rande der nächsten Intifada

    Im März wird US-Präsident Barack Obama in Jerusalem und Ramallah erwartet. Die Lage in Palästina ist derzeit so angespannt wie seit Monaten nicht mehr. Manche Experte befürchten bereits eine nächste Intifada.

    Philipp Scholkmann

  • Schuldet der Zirkus Knie der Suisa umsatzabhängige Gebühren?

    Wenn im Zirkus Knie das Orchester spielt, klingeln die Kassen - bei der Suisa, der Schweizer Urheberrechts-Gesellschaft. Diese fordert auch für Zirkusmusik eine Gebühr. Neu soll die vom Umsatz abhängen. Darf die Suisa das überhaupt? Das Bundesverwaltungsgericht musste entscheiden.

    Rafael von Matt

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Tobias Gasser