Italienisch-schweizerisches Polit-Ballett

  • Donnerstag, 30. Januar 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 30. Januar 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 30. Januar 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der italienische Finanzminister Fabrizio Saccomanni und Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf haben in Bern über ein Steuerabkommen verhandelt.

    Italienisch-schweizerisches Polit-Ballett

    Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf zeigt sich nach einem Gespräch mit ihrem italienischen Amtskollegen Fabrizio Saccomanni zuversichtlich, dass in den nächsten Monaten ein Steuerabkommen mit Italien zustandekommt.

    Philipp Burkhardt

  • Insgesamt neun Wintersportorte buhlen um das neue Schneesportzentrum. Lenzerheide (Bild) scheint zu den Favoriten zu gehören.

    Wettrennen um nationales Schneesportzentrum

    Mit einem nationalen Schneesportzentrum möchte der Bund mehr Kinder in den Schnee bringen und eine Trainingsstation für Leistungssport bieten. Die halbe Schweiz hat sich als Standort beworben. Ein Expertenbericht favorisiert die Lenzerheide oder Andermatt.

    Roland Wermelinger

  • Die dänische Premierministerin Helle Thorning-Schmidt informiert an einer Medienkonferenz darüber, dass die sozialistische Koalitionspartnerin von der Regierung zurücktritt.

    Regierungskrise in Dänemark

    Die Mitte-Links-Koalition der dänischen Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt ist in eine Krise geraten.

    Die sozialistische Koalitionspartnerin will den Verkauf von fast 20 Prozent der Aktien des grössten dänischen Energieunternehmens «Dong Energy» nicht hinnehmen und verlässt die Regierung.

    Bruno Kaufmann

  • Der neue deutsche Energieminister Sigmar Gabriel spricht im Bundestag.

    Der Weg zur deutschen Energiewende

    Bis 2022 soll die Atomkraft in Deutschland Geschichte sein. Die Abkehr von Atomkraftwerken gefällt den Deutschen, aber der Weg dahin ist verzweigt. Der neue Energieminister Sigmar Gabriel hat diesen im Bundestag in groben Zügen vorgestellt.

    Casper Selg

  • Nur sechs  Prozent der chinesischen Bevölkerung hat eine Krankenversicherung, welche eine Krebsbehandlung deckt. Roche arbeitet deshalb seit zwei Jahren mit der Swiss Re zusammen. Diese darf in China zwar nicht selbst Krebsversicherungen anbieten, unterstützt aber chinesische Partner dabei.

    Roche und Swiss Re und die Eroberung Chinas

    Der Pharmakonzern Roche hat 2013 einen Rekordgewinn erzielt. Die grössten Absatzmärkte sind zwar nach wie vor die USA und Europa, aber Schwellenländer wie China werden immer wichtiger - und solche Märkte wollen erobert sein. Roche tut dies gemeinsam mit Rückversicherer Swiss Re.

    Klaus Ammann

  • Der «Cercle des Amis du Temps» hat genügend Geld, um mit den jetzigen «Le Temps»-Besitzern Kaufverhandlungen aufzunehmen,

    Westschweizer Kaufpläne für «Le Temps»

    Die Westschweizer Tageszeitung «Le Temps» steht seit Oktober zum Verkauf, die Haupteigentümerinnen Tamedia und Ringier wollen ihre Anteile abgeben. Nach vielen Spekulationen über mögliche Kaufinteressen, hat sich eine ernstzunehmende Gruppe formiert, der «Cercle des Amis du Temps».

    Thomas Gutersohn

  • Die Stimmen der Reisbauern im Norden Thailands sind der thailändischen Premierministerin nicht mehr sicher.

    Nordthailands Reisbauern wenden sich von Yingluck ab

    Am 2. Februar stehen nach langen und blutigen Demonstrationen in Thailand Neuwahlen an. Die Regierung von Yngluck Shinawat baut auf die Stimmen der Reisbauern des Nordens, denen sie ihren Reis weit über dem Marktpreis abgekauft hat.

    Seit ein paar Monaten fehlt aber das Geld für solch populistische Aktionen. Ein Stimmungsbericht.

    Urs Morf

  • Die Schwarmfinanzierung könnte für Banken zur Konkurrenz heranwachsen.

    Schwarmfinanzierung - Konkurrenz für die Banken

    Das Sammeln von Geldern für Projekte und Geschäftsideen via soziale Netzwerke, das sogenannte «Crowdfunding», wächst stark an. Es könnte in Zukunft zu einem bedeutenden Teil der Finanzwelt werden.

    Priscilla Imboden

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Marcel Jegge