Ja zum Asylgesetz - SVP verliert im Kerngeschäft

  • Sonntag, 5. Juni 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 5. Juni 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 5. Juni 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Das Ja zum neuen Asylgesetz fällt mit 67 Prozent Ja-Stimmen deutlich aus. Damit erleidet die SVP in einem ihrer Kernthemen eine Schlappe an der Urne. Die drei Initiativen zur Verkehrsfinanzierung, zum Service Public und zum bedingungslosem Grundeinkommen scheitern deutlich.

Beiträge

  • Die SVP verliert die Abstimmung über das neue Asylgesetzt.

    Ja zum Asylgesetz - SVP verliert im Kerngeschäft

    Das Ja zum neuen Asylgesetz fällt mit 67 Prozent Ja-Stimmen deutlich aus. Damit erleidet die SVP bei einem ihrer Kernthemen eine Schlappe an der Urne.

    Philipp Burkhardt, Max Akermann, Sarah Nowotny

  • Sie sind angetreten als Aussenseiter - «Pro Service Public»-Initianten. Und haben verloren.

    Enttäuschung bei den «Pro-Service-Public»-Initianten

    Angetreten als chancenlose Aussenseiter haben die «Pro-Service-Public»-Initianten in den ersten Umfragen überraschend eine Mehrheit hinter ihrer Vorlage versammeln können. Nun die grosse Ernüchterung: Nur 32 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer sagten Ja. Die Initianten sind frustriert.

    Rafael von Matt, Elmar Plozza

  • Das Geld aus der Mineralölsteuer kommt nicht vollumfänglich dem Strassenverkehr zu Gute.

    Eine Niederlage für die Autolobby

    Bei der «Milchkuh»-Initiative haben fast 71 Prozent der Stimmenden ein Nein in die Urne gelegt. Die hohe Ablehnung hat sowohl Gegner als auch Befürworter der Initiative überrascht. Das Ergebnis strahlt aus auf künftige Debatten.

    Samuel Burri, Christiane Wanner

  • Die Initianten für ein bedingungsloses Grundeinkommen haben sich eine höhere Zustimmung erhofft.

    Bedingungsloses Grundeinkommen - Es bleibt eine Utopie

    Die Initiative für ein Bedingungsloses Grundeinkommen hatte keine Chance bei der Stimmbevölkerung. Nur 23 Prozent haben ihr zugestimmt. Einer der Mitinitianten war der ehemalige Bundesrats-Sprecher Oswald Sigg. Ein Gespräch über politische Utopien und Realpolitik.

    Samuel Wyss

  • In der Schweiz dürfen im Reagenzglas gezeugte Embryonen künftig vor der Einpflanzung in den Mutterleib untersucht werden.

    Präimplantationsdiagnostik wird erlaubt

    62 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer haben dem Gesetz über die Präimplatations-Diagnostik PID zugestimmt. Das ist mehr als vor einem Jahr, als der dazugehörige Verfassungsartikel zur Abstimmung kam.

    Christian von Burg

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Tobias Gasser