Ja zur neuen Agrarpolitik des Bundesrates

  • Mittwoch, 12. Dezember 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 12. Dezember 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 12. Dezember 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Auch der Ständerat will keine Tierbeiträge mehr.

    Ja zur neuen Agrarpolitik des Bundesrates

    Das Herzstück der neuen Agrarpolitik sieht vor, dass die Bauern ihre Direktahlungen vom Bund nicht mehr pro Tier bekommen, sondern entsprechend der Fläche, die sie bewirtschaften. Das will nach dem Nationalrat auch der Ständerat.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Landwirtschaftsminister Schneider Ammann kann aufatmen

    Die Bauern sollen nicht mehr nach der Anzahl ihrer Tiere bezahlt werden, findet der Ständerat. Damit unterstützt er ein Kernstück der neuen Landwirtschaftspolitik des Bundesrates.

    Christian von Burg

  • Weniger sparen bei der Invalidenversicherung

    Die IV-Kinderrente und die Taggelder während Eingliederungsmassnahmen sollen vorerst nicht gekürzt werden, das will der Nationalrat. Auch andere Renten sollen deutlich weniger gekürzt werden als ursprünglich geplant.

    Dominik Meier

  • Nordkoreas bedrohliche Rüstungspolitik

    Nordkorea hat mit einer Trägerrakete einen Satelliten ins All geschossen - und dafür weltweit Kritik geerntet. Wie kann man Nordkorea vom Streben nach Massenvernichtungswaffen abbringen? Und wie reagiert Südkorea auf den Raketentest?

    Fredy Gsteiger und Urs Morf

  • EU-Finanzminister auf der Suche nach einer Bankenaufsicht

    Europa hat eine gemeinsame Währung, eine gemeinsame Schuldenkrise, gemeinsame Rettungsschirme - aber keine gemeinsame Bankenaufsicht. Bislang waren die EU-Länder uneinig über Details dieser Aufsicht. Wo sind die Knackpunkte?

    Urs Bruderer

  • Schiefergasförderung in der Nähe von Kennedy im US-Bundesstaat Texas.

    Fracking - umstrittene Fördertechnik für Öl und Gas

    Die neue Gasförder-Technik Fracking macht immense Schiefergas-Vorkommen nutzbar. Sie hat in den USA einen Gas- und Ölrausch ausgelöst. Die Gemeinden, auf deren Land gebohrt wird, finden es weniger berauschend. Fracking verändert auch die energiestrategische Weltkarte.

    Priscilla Imboden

  • Papst Benedikt XVI twittert im Vatikan

    Papst Benedikt XVI twittert

    Der Pontifex hat seinen ersten persönlichen Tweet abgesetzt - inklusive Segen. Ein 85-jähriger Oberhirte, der auf allen modernen Kanälen mit seinen Schäfchen kommuniziert - in bester Kirchentradition.

    Massimo Agostinis

  • Der russisch-deutsche Schriftsteller Wladimir Kaminer.

    Wladimir Kaminer: «Wir waren alle Helden der Arbeit»

    Traktorfahrer, Kernphysikerinnen, Sportlerinnen und Bergarbeiter konnten in der Sowjetunion zur Heldin, zum Helden der Arbeit erklärt werden. Russlands Präsident Putin will den Titel wieder einführen. Gespräch mit dem russisch-deutschen Schriftsteller Wladimir Kaminer.

    Roman Fillinger

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Judith Huber