Ja zur Steuer- und AVH-Vorlage - Ja zum Waffenrecht

  • Sonntag, 19. Mai 2019, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 19. Mai 2019, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 19. Mai 2019, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Abstimmungscouvert.

    Ja zur Steuer- und AVH-Vorlage - Ja zum Waffenrecht

    Die Schweizer Stimmbevölkerung hat die beiden nationalen Vorlagen klar angenommen. Die Steuer- und AHV-Vorlage (Ja: 66,4 Prozent) sowie das neue Waffenrecht (Ja: 63,7 Prozent) fanden Zustimmung. Die Zusammenfassung.

    Christine Wanner, Gaudenz Wacker, Ruth Wittwer

  • Abstimmungsplakat Steuer- und AHV-Vorlage.

    Steuerreform: Im zweiten Anlauf hat es geklappt

    Vor zwei Jahren lehnten die Stimmbürger die Unternehmenssteuerreform ab. Nun hat es geklappt. Auch weil die neue Reform mit einer AHV-Vorlage verbunden worden ist. Die Interviews mit den Bundesräten Ueli Maurer und Alain Berset sowie Einschätzungen.

    Priscilla Imboden, Philipp Burkhardt, Gaudenz Wacker

  • In der Schweiz gilt ein neues Waffenrecht.

    Ein neues Waffenrecht für die Schweiz

    Die Schweizer Stimmbevölkerung hat Ja zu einem strengeren Waffenrecht gesagt. Gewinner und Verlierer sind sich einig: Es war eine Abstimmung über Schengen, über die internationale Zusammenarbeit im Polizei- und Asylwesen. Bericht sowie Einschätzungen aus Bern und Brüssel.

    Tobias Gasser, Curdin Vincenz, Oliver Washington

  • Berner Regierungsrat Pierre-Alain Schnegg.

    Keine Kürzung der Sozialhilfe im Kanton Bern

    Der Berner Regierungsrat Pierre-Alain Schnegg hat die Sozialhilfe-Reform nicht durchgebracht. Die Berner Bevölkerung lehnt die vorgeschlagene Kürzung der Sozialhilfe mit 52,6 Prozent ab.

    Bei einem Ja hätte Bern als erster Kanton der Schweiz die Empfehlungen der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe deutlich unterschritten.

    Matthias Baumer

  • Modell des nun abgelehnten Ozeaniums in Basel.

    Basel erhält kein «Ozeanium»

    Nach einem eher emotionalen Abstimmungskampf lehnen die Baslerinnen und Basler den Bau eines grossen Aquariums ab. Der Basler Zoo hätte mit dem 100 Millionen Franken teuren «Ozeanium» wieder mehr Besucher anlocken sowie über die Meere und ihre Bewohner informieren wollen.

    Marlène Sandrin

Moderation: Beat Soltermann, Redaktion: Markus Hofmann