Kampfjets für acht Milliarden Franken

  • Mittwoch, 8. November 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 8. November 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 8. November 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundesrat Guy Parmelin: Neue Jets, weil die Lage in Europa und in der ganzen Welt unsicher sei.

    Kampfjets für acht Milliarden Franken

    Der Bundesrat hat entschieden: Er will für acht Milliarden Franken neue Kampfjets und Raketen beschaffen. Die Rüstungsausgaben sollen dadurch markant ansteigen. Die Fakten und Einschätzungen aus dem Bundeshaus.

    Dominik Meier und Philipp Burkhardt

  • EU-Kommission fordert neue Klimaziele für Autos

    Deutlich weniger CO2-Emmissionen bis 2030 und erheblich mehr Elektro-Autos, welche die Industrie produzieren soll: Die EU-Kommission hat ihre Forderungen präsentiert. Autoverbände kritisieren diese als zu ehrgeizig; Umweltkreise sprechen von zu tiefen Zielen.

    Oliver Washington

  • US-Präsident Donald Trump und First Lady Melania mit Chinas Präsident Xi Jinping in Peking.

    Trump braucht China

    Donald Trump reist zum ersten Mal als US-Präsident nach Peking. Als Wahlkämpfer hatte er noch massiv gegen China geschossen und das Land als Feind und Währungsmanipulator bezeichnet. Nun ist er kleinlaut geworden. Warum?

    Max Akermann

  • Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg.

    Die Nato und die neue Angst vor dem alten Feind im Osten

    Schluss mit Abrüstung - auch bei der Nato: Am Treffen in Brüssel stellen die Verteidigungsminister mit Genugtuung fest, dass in vielen Mitgliedländern wieder aufgerüstet wird. Die Nato selber will zwei neue Kommandozentren schaffen. Momentan sei man zu unflexibel und zu langsam.

    Fredy Gsteiger

  • Blick auf die Kuppel im Islamischen Begegnungszentrum Wil. Symbolbild.

    Muslimische Gemeinschaft noch zu zersplittert

    Nach den Terroranschlägen in Europa fordert man auch in der Schweiz in politischen Diskussionen, dass Muslime sich stärker gegen islamistischen Extremismus zur Wehr setzen müssten. Zwei Forscher der ETH Zürich haben zu diesem Thema nun eine Studie veröffentlicht.

    Elmar Plozza

  • RTSI ist der zweitgrösste Arbeitgeber im Tessin und bietet 1100 Arbeitsplätze. Aussenansicht des TV Centers in Comano TI.

    «No Billag»-Initiative beschäftigt nun auch die Tessiner

    Kein anderer Landesteil profitiert so stark von den Gebühreneinnahmen aus anderen Sprachregionen wie die italienischsprachige Schweiz. Nun hat sich in Bellinzona das Komitee «No Billag - No Svizzera» vorgestellt. Damit ist die Debatte auch im Tessin lanciert.

    Alexander Grass

  • Sicht auf die Baustelle, wo bald das neue Gaskraftwerk stehen wird. Bild: Philipp Scholkmann/SRF.

    Ägypten: El-Sissis pharaonisches Bauvorhaben

    Das Regime in Kairo plant eine neue Stadt - mitten in der Wüste. Die neue Hauptstadt in der Grösse Singapurs soll sämtliche Ministerien und Botschaften aufnehmen. Und mit ihnen fünf Millionen Menschen. Damit soll der verstopfte 20-Millionen-Moloch Kairo entlastet werden.

    Philipp Scholkmann

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Markus Hofmann