Kanton Waadt halbiert Unternehmenssteuern

  • Mittwoch, 1. November 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 1. November 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 1. November 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der Waadtländer Finanzminister Pascal Broulis.

    Kanton Waadt halbiert Unternehmenssteuern

    Die Unternehmenssteuerreform III ist am 12. Februar an der Urne gescheitert. Der Kanton Waadt will sie trotzdem umsetzen. Er senkt die Unternehmenssteuern von 22 Prozent auf unter 14 Prozent. Damit beschleunigt der grosse, finanzstarke Kanton massiv den Steuerwettbewerb.

    Sascha Buchbinder

  • Die Schweizer Bauern sollen sich stärker dem Freihandel stellen.

    Weniger Grenzschutz für die Landwirtschaft

    Der Bundesrat hat seine Vision für die Zukunft der Schweizer Landwirtschaft vorgestellt. Unter anderem will er den Bauernstand künftig weniger stark vor ausländischer Konkurrenz schützen.

    Priscilla Imboden

  • Soldaten patrouillieren vor der Kirche Notre Dame in Paris.

    «Eigentlich ändert sich erschreckend wenig»

    In Frankreich endet heute der terrorbedingte Ausnahmezustand. Doch einige wichtige Regelungen bleiben den Behörden vorerst erhalten. Der deutsche Politikwissenschafter Matthias Lemke forscht über den Ausnahmezustand in Demokratien. Im Gespräch sagt er, ob und was sich in Frankreich ändert.

    Samuel Wyss

  • Überwiegend syrische Flüchtlinge demonstrieren friedlich für eine schnelle Familienzusammenführung. Bild. Rodothea Seralidou.

    Flüchtlinge fordern in Athen rasche Familienzusammenführung

    In Griechenland warten tausende Geflüchtete darauf, zu ihren Familienangehörigen nach Deutschland weiterreisen zu können. Doch die Zusammenführungen kommen nur schleppend voran. Das wollen die Flüchtlinge nicht mehr hinnehmen.

    Rodothea Seralidou

  • Volksaufstand in Stadt Hoceïma in der Rif-Region im Juli 2017.

    Hartnäckige Protestbewegung in Marokkos Berberregion

    Vor gut einem Jahr hat sich in Marokko die Protestbewegung «Hirak» gebildet. Dies nach dem grausamen Tod eines Fischhändlers in der Stadt Hoceïma in der Rif-Region. Seither dauert der Protest an, obwohl Marokkos Polizei und Justiz mit aller Härte gegen die Aufständischen vorgehen.

    Daniel Voll

  • Sinn Fein zog sich bereits im Januar aus der Einheitsregierung mit der DUP zurück.

    London übernimmt Budgetrecht für Nordirland

    Seit den Wahlen im März 2017 hat Nordirland keine Regierung mehr. Die Koalitionsverhandlungen zwischen der protestantischen DUP und der katholischen Sinn Fein sind trotz wiederholter Fristverlängerung gescheitert.

    Nun wird der britische Nordirlandminister ein nordirisches Budget im Parlament in London einbringen. Ist Nordirlands Selbstverwaltung abgeschafft?

    Martin Alioth

  • Harold James lehrt seit 30 Jahren an amerikanischen Princeton Universität.

    «Es bräuchte eine neue, ordnende Kraft in der Welt»

    Auf eine Phase der Globalisierung folge immer eine Gegenbewegung, und die ende meist in Krieg und Gewalt. Das sagt der Wirtschaftshistoriker Harold James. Auch jetzt befinde sich die Welt in dieser gefährlichen Situation, betonte Harold James an einer Veranstaltung der ETH Zürich.

    Massimo Agostinis

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Judith Huber