Kanzlerin Merkel sucht eine Regierung

  • Montag, 23. September 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 23. September 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 23. September 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel am 23. September in Berlin.

    Kanzlerin Merkel sucht eine Regierung

    Nach dem gestrigen Wahlsieg der CDU in Deutschland und dem Ausscheiden der Koalitionspartnerin FDP aus dem Parlament stellt sich die Frage: Mit wem will Angela Merkel regieren, wer will mit ihr?

    Casper Selg

  • Philipp Rösler und Rainer Brüderle verlassen eine Medienkonferenz, 23. September in Berlin.

    Deutschlands FDP - die grosse Verliererin

    Die Liberalen scheiden nach 64 Jahren aus dem Bundestag aus. Eine Partei, welche die junge Bundesrepublik mitgeprägt hat, verschwindet von der Berliner Bühne. Jetzt muss über eine Liquidation nachgedacht werden: Viele Abgeordnete und MitarbeiterInnen verlieren ihren Job.

    Daniel Eisner

  • Gerhart Baum.

    Gerhart Baum lässt den Kopf hängen

    Der mittlerweile über 80-Jährige Rechtsanwalt war Innenmininister der sozial-liberalen Koalition Ende der 70er, Anfang der 80er-Jahre. Er hat in den letzten Jahren die Führung der FDP immer wieder kritisiert. Simone Fatzer hat Gerhart Baum in Köln getroffen.

    Simone Fatzer

  • Reichstag in Berlin.

    Es kracht im politischen Gebälk Deutschlands

    Die Spitze der Grünen hat ihren Rücktritt angeboten, FDP-Chef Rösler hat seinen Rücktritt bereits erklärt. Gespräch mit Christoph Schwennicke, Chefredaktor des deutschen Monats-Magazins «Cicero» und langjähiger Politikbeobachter in Bonn und Berlin.

    Peter Voegeli

  • Der ägyptische Armeechef General al-Sisi (mitte) und der interimistische Premier el-Beblawi.

    Muslimbruderschaft im Visier der ägyptischen Justiz

    Gegen die Spitzen der ägyptischen Muslim-Bruderschaft laufen Prozesse wegen Beihilfe zum Mord. Seit Anfang Juli wurden Tausende Aktivisten verhaftet oder in Auseinandersetzungen mit Armee und Polizei getötet. Ein Gericht in Kairo hat der Bruderschaft nun sämtliche Aktivitäten verboten.

    Philipp Scholkmann

  • Rauch über dem Westgate Shopping Center in der kenianischen Hauptstadt Nairobi.

    Nairobi im Ausnahmezustand

    Islamistische Shabaab-Milizen aus Somalia haben ein Luxus-Einkaufzentrum in der kenyanischen Haupstadt überfallen und 70 Menschen umgebracht. Gegen 1000 Menschen wurden befreit, viele sind verletzt. Die Attentäter befinden sich immer noch im Gebäude.

    Patrik Wülser

  • Jan-Egbert Sturm, Leiter der KOF Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich.

    75 Jahre KOF-Prognosen

    «Prognosen sind eine schwierige Sache, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen». Was schon Mark Twain wusste, weiss auch die KOF, die Konjunkturforschungsstelle der ETH-Zürich. Sie feiert ihr 75-jähriges Jubiläum. Neben der Pionierin gibt es inzwischen zahlreiche Konkurrentinnen.

    Nicht alle sind unabhängig und nicht alle haben gleich viel Gewicht.

    Barbara Widmer

  • Demonstration gegen die islamistische Regierung Tunesiens, am 7. September 2013.

    Tunesien - Bewegung in festgefahrenen Fronten

    Tunesien ist Ende Juli mit dem Mord an einem linken Parlamentarier in eine Art Schockstarre verfallen. Zehntausende forderten den Rücktritt der Regierung. Oppositionelle verlangten, der ganze Prozess der Demokratisierung müsse nochmals von vorne beginnen.

    Daniel Voll

  • Paul Kuhn am 7. Juli 2008 in Berlin.

    «Der Mann am Klavier» - Paul Kuhn ist tot

    Der deutsche Pianist, Sänger und Bandleader Paul Kuhn war in den 1960er und 1970er-Jahren auf deutschen Bildschirmen fast dauerpräsent. In den letzten Jahren kehrte er zurück zu seiner ersten musikalischen Liebe und feierte Erfolge als Jazzpianist.

    Letzte Nacht ist Paul Kuhn 85-jährig verstorben.

    Beat Blaser

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Tobias Gassser