Keine Lösung in Sicht

  • Mittwoch, 30. November 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 30. November 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 30. November 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der Ständerat hat fast drei Stunden lang über die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative diskutiert.

    Keine Lösung in Sicht

    Alle Parteien, ausser die SVP, wollen den Verfassunsartikel zur Zuwanderung nicht wortgetreu umsetzen. Sie wollen die Personenfreizügigkeit mit der EU nicht gefährden und favorisieren einen Vorschlag, der Schweizer Arbeitskräfte unter bestimmten Bedingungen bevorzugt.

    Curdin Vincenz

  • Einheimische Bauführer, Poliere und andere Spezialisten finden einen Job; Sorgen macht man sich um weniger qualifizierte Bauarbeiter.

    Junge Zuwanderer bevorzugt

    Im Gastgewerbe und auf dem Bau gibt es viele Arbeitslose. Trotzdem holen die Arbeitgeber in genau diesen Branchen viele Zuwanderer ins Land. Sollen Firmen zwingend arbeitslose Schweizer einladen müssen zum Vorstellungsgespräch?

    Dominik Meier

  • Kanadas Premier Justin Trudeau.

    Kanadas Ölpipeline: Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen

    Kanadas Premier Trudeau hat die umstrittene Pipeline von Alberta zur Pazifischen Küste genehmigt. Der Widerstand der Umweltschützer und der Indianerstämme ist programmmiert.

    Die Pläne für diese Erweiterung gibt es seit langem - wieso drückt Trudeau gerade jetzt aufs Gas? Einschätzungen von Gerd Braune, Journalist in Ottawa.

    Samuel Wyss

  • Nancy Pelosi amtet seit 13 Jahren als Fraktionschefin für die Demokraten.

    USA: Zeit für eine Kursänderung bei den Demokraten

    Die Wahl von Donald Trump zum nächsten US-Präsidenten war eine herbe Niederlage für die Demokratische Partei. Viele weisse Wähler der unteren Mittelschicht, die einst demokratisch gewählt hatten, haben ihre Stimme Trump gegeben.

    Bei den Demokraten fordern nun viele einen Richtungswechsel - und neue Köpfe.

    Priscilla Imboden

  • Behinderung statt Aufklärung: Das neue Paket zur Korruptionsbekämpfung führte zu heftigen Protesten.

    Korruptes Anti-Korruptionspaket

    Seit Monaten ermittelt Brasiliens Justiz im Korruptions-Skandal beim halbstaatlichen Energiekonzern Petrobras. Jetzt hat das brasilianische Abgeordnetenhaus zum Gegenschlag gegen die Justiz ausgeholt.

    Politiker, gegen die wegen Korruption ermittelt wird, sollen ihrerseits Staatsanwälte und Richter rechtlich belangen können.

    Samuel Wyss

  • Das Baltikum ist im Westen angekommen. Jugendstilhäuser in Riga, Lettland.

    Die Angst der Balten

    Als Russland 2014 die Krim annektierte, war das für die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen ein Schock. «Sind wir die nächsten»? Die Länder waren froh um den Schutz der Nato. Nun herrscht wieder Unsicherheit - unter anderem wegen Donald Trumps Nähe zu Putin.

    Fredy Gsteiger

  • Die Note enthält auch Talg, das sind ausgekochte tierische Abfälle.

    Britisch-vegetarischer Aufschrei

    Seit gut zwei Monaten ziert Winston Churchill die britische Fünf-Pfund-Note. Gewohnt grimmig schaut er drein, dafür ohne Zigarre - wir leben schliesslich im gesunden, politisch korrekten 21. Jahrhundert. Trotzdem macht die neue Note viele Briten sauer.

    Martin Alioth

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Tobias Gasser