Keine Schnellstrasse durch die Magadinoebene

  • Sonntag, 30. September 2007, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 30. September 2007, 18:00 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 30. September 2007, 19:00 Uhr, DRS 2 und DRS Musikwelle

Die Tessiner Stimmberechtigten haben den Planungskredit von knapp 4,7 Millionen Franken in einer Referendumsabstimmung abgelehnt.

Weitere Themen:

Belgiens Wahlsieger Leterme erhält knapp vier Monate nach den Wahlen einen zweiten Auftrag zur Regierungsbildung.

und
Wahlsonntag: Die Reportage von einer Grossbaustelle und die Diskussion um die Personenfreizügigkeit.

Beiträge

  • Tessiner Stimmvolk ist gegen Schnellstrase in der Magadino-Ebene

    Die Schnellstrasse durch die Magadino-Eben wird nicht gebaut. Der Planungskredit wurde vom Stimmvolk mit 54.6% klar verworfen. Für die Tourismusregion rückt jetzt der Bau eines neuen Anschlusses an das Autobahnnetz in weite Ferne.

    Alexander Grass

  • Neuer Anlauf zur Regierungsbildung in Belgien

    Auch rund vier Monate nach den Wahlen haben sich die Parteien in Belgien bisher nicht auf eine Führungscrew einigen können. Zu weit auseinander liegen die Positionen der flämischen Politikern aus dem Norden und den französischsprachigen Wallonen.

    Doch jetzt bewegt sich wieder etwas in Belgiens Politik: König Albert der 2. hat dem Wahlsieger Yves Leterme, flämischer Christdemokrat, zum zweiten Mal den Auftrag zu Koalitionsverhandlungen erteilt.

    Thomas Oberer

  • Serie «Wahlsonntag»: Arbeitsplatz Schweiz

    Der Kummer um die Arbeitsstelle steht auf dem Sorgenbarometer der Menschen noch immer weit oben. Gerade die Öffnung des hiesigen Arbeitsmarktes, die sogenannte Personenfreizügigkeit, weckt bei vielen Ängste.

    Ob die Personenfreizügigkeit auf Bulgarien und Rumänien ausgedehnt werden soll, wird in den nächsten Monaten zu neuen hitzigen Debatten führen.

    Die Nationalräte Hans Fehr SVP und Paul Rechsteiner SP besuchten  mit Inlandredaktor Pascal Krauthammer eine Grossbaustelle.

    Pascal Krauthammer

  • Wahlkampftema: Personenfreizügigkeit

    Auf vielen grossen Baustellen fehlen derzeit qualifizierte Arbeitskräfte.Heisst das, fünf Jahre Personenfreizügigkeit haben der Schweiz nichts gebracht?

    Simone Fatzer im Gespräch mit Gaby Szöllosy

Autor/in: Simone Fatzer