Keine weitere Zinssenkung bei der SNB

  • Donnerstag, 19. September 2019, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 19. September 2019, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 19. September 2019, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Detailaufnahme des Haupteinganges der Schweizer Nationalbank in Bern.

    Keine weitere Zinssenkung bei der SNB

    Die Schweizerische Nationalbank (SNB) belässt die Negativ-Zinsen auf dem bisherigen Niveau. Die SNB erhöht aber die Grenze für Freibeträge. Geschäftsbanken können also mehr Geld bei der SNB parkieren, bevor sie Strafgebühren bezahlen müssen.

    Wie sieht das der Wirtschaftshistoriker Tobias Straumann? Die Fakten und das Gespräch.

    Lucia Theiler und Beat Soltermann

  • Der Limmerenstausee im Kanton Glarus.

    Nationalrat lockert Umweltauflagen für Wasserkraftwerke

    Der Nationalrat kommt den Wasserkraft-Unternehmen etwas entgegen. Wollen sie ihre Bewilligung verlängern, sollen künftig weniger strenge Umwelt-Auflagen gelten. Mit Blick auf den Atomausstieg müsse man die Wasserkraft fördern, sagen die Bürgerlichen.

    Links-Grün dagegen warnt davor, den Umweltschutz zu vernachlässigen.

    Curdin Vincenz

  • Gefängnisdirektorin Maria Donata Iannantuono des Gefängnisses Velletri bei Rom.

    Missstände in Italiens Gefängnissen nehmen wieder zu

    2013 verurteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg Italien wegen seines Strafvollzugs. Nach anfänglicher Besserung habe sich die Lage erneut verschlechtert, sagen Experten. Was sind die Gründe? Eine Recherche.

    Franco Battel

  • Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman.

    «Die Saudis haben Vertrauen in ihre Regierung»

    Die Anschläge auf die Ölanlagen in Saudi-Arabien, über deren Urheberschaft noch immer gestritten wird, werden im Land noch länger zu spüren sein. Sebastian Sons ist Saudi-Arabien-Experte und kehrte soeben aus Riad zurück. Wie er die Stimmung im Land wahrgenommen hat, sagt er im Gespräch.

    Beat Soltermann

  • Männer beerdigen symbolisch das «verstorbene CICIG» in Guatemala City.

    Guatemala bald wieder in der Hand der Korrupten?

    Nach zwölf Jahren endet das Mandat der internationalen Kommission gegen die Straflosigkeit in Guatemala (Cicig). Die Regierung weigert sich, das Mandat zu verlängern. Es droht ein Rückfall in Zeiten, als Richter und Staatsanwälte Handlanger der korrupten Machtelite waren.

    Matthias Kündig

  • Tunesiens Ex-Präsident Zine El-Abidine Ben Ali in Rades, Tunesien, am 11. November 2007.

    Tunesiens Ex-Langzeitherrscher Ben Ali ist tot

    Tunesiens Präsident Ben Ali ist 83jährig in seinem Exil ins Saudi-Arabien gestorben. Ben Ali war der erste Herrscher, der im Zuge der arabischen Aufstände 2011 gestürzt wurde. 23 Jahre war er an der Macht. In der Anfangszeit galt er als wirtschaftlicher Reformer.

    Doch dann wandelte sich das Bild. Warum?

    Daniel Voll und Beat Soltermann

Moderation: Beat Soltermann, Redaktion: Damian Rast