Kleine diplomatische Schritte im Syrienkonflikt

  • Samstag, 24. Oktober 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 24. Oktober 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 24. Oktober 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Damaskus: Beschuss durch Regierungstruppen

    Kleine diplomatische Schritte im Syrienkonflikt

    Sie sprechen immerhin miteinander: Nach dem erfolglosen Treffen in Wien wollen die USA und Russland ihre Syrien-Beratungen fortsetzen. In der Sache bleiben die Positionen allerdings hart. Dabei wäre eine Annährung dringend nötig, sagt der Nahostexperte Michael Lüders. Ein Gespräch.

    Samuel Wyss

  • Stöckli und Luginbühl haben die besten Chancen

    Chancenlos in den zweiten Wahlgang

    In zwölf Kantonen findet für den Ständerat ein zweiter Wahlgang statt. Auch im Kanton Bern. Obwohl es fast als sicher gilt, dass die beiden bisherigen Ständeräte wiedergewählt werden, hat sich ein dritter Kandidat entschieden, den Wahlgang zu erzwingen.

    Und obwohl praktisch chancenlos, pocht er auf seine demokratischen Grundrechte. Zu Recht?

    Nicoletta Cimmino

  • Ménard noch als Verteidiger der Menschenrechte

    Vom Reporter zum Politiker ohne Grenzen

    Frankreich liebt Heldengestalten. Einer dieser Helden war Robert Ménard. 1985 gründete er die Organisation "Reporters sans Frontières" und er galt als einer der führenden Kämpfer für die weltweite Pressefreiheit.

    Heute ist Ménard ein rechtextremer Bürgermeister in der Stadt Béziers und muss sich wegen Bildfälschung verantworten.

    Fredy Gsteiger

  • Wahlbus für Ouattara in der Elfenbeinküste

    Ouattara - ein Saubermann?

    Côte d'Ivoire hat vor fünf Jahren einen blutigen Machtwechsel erlebt. Damals wollte Präsident Gbagbo seine Niederlage nicht akzeptieren und mobilisierte gegen den Wahlsieger Ouattara. Nun sitzt Gbagbo auf der Anklagebank in Den Haag. Ouattara stellt sich der Wiederwahl.

    Er hat das Land beruhigt und wirtschaftlich vorangebracht. Doch das ist nur die halbe Wahrheit.

    Monika Oettli

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Judith Huber