Klimarat warnt eindringlich vor Erderwärmung

  • Samstag, 17. November 2007, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 17. November 2007, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 17. November 2007, 19:00 Uhr, DRS 2 und DRS Musikwelle

In seinem neuesten Bericht nennt der Uno-Klimarat so deutlich wie nie zuvor den Menschen als Verursacher des Klimawandels.

Weitere Themen:

Die Bedingungen für das Mingergie-Label sollen verschärft werden.

In Bangladesch steigt die Zahl der Todesopfer nach dem Wirbelsturm «Sidr» weiter.

Beiträge

  • Eindringliche Warnung vor dem Klimawandel

    Der Uno-Klimarat warnt erneut eindringlich vor den Auswirkungen der Erderwärmung. In seinem neuesten Bericht nennt das Gremium so deutlich wie nie zuvor den Menschen als Verursacher des Klimawandels.

    Das Dokument ist eine Zusammenfassung des diesjährigen Weltklimaberichts. Es soll als wissenschaftliche Grundlage dienen für die Uno-Klimakonferenz, die Anfang Dezember auf Bali stattfinden soll.

    Thomas Häusler und Markus Mugglin

  • Verschärfte Bedingungen für Minergie-Label

    Lange galt das Minergie-Haus, das gut isolierte Haus mit geringem Energie-Verbrauch, als Vorzeigeobjekt in Sachen Oekologie. Doch was früher zur Avantgarde zählte, ist heute Standard. Der Verein Minergie will deshalb die Bedingungen für das Label verschärfen.

    Nathalie Christen

  • Über 1000 Tote nach Wirbelsturm in Bangladesch

    Durch den Wirbelsturm «Sidr» sind in Bangladesch über 1000 Menschen gestorben. Der Sturm war in der Nacht auf Freitag mit einer Geschwindigkeit von bis zu 250 Stundenkilometern über das Land gefegt.

    Er zerstörte tausende von Wellblech- und Bambushütten, aber auch Reisfelder und Strom- und Telefonleitungen. Wie ist die Situation in der Hauptstadt Dhaka?

    Anita Richner im Gespräch mit Josef Guntern, Mitarbeiter der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit Deza

Autor/in: Anita Richner