Kohäsionsmilliarde doch an Bedingungen geknüpft

  • Dienstag, 5. Dezember 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 5. Dezember 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 5. Dezember 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Doris Leuthard am 23. November in Bern.

    Kohäsionsmilliarde doch an Bedingungen geknüpft

    Überraschung aus dem Bundeshaus. Der Bundesrat droht der EU, die angekündigte Kohäsionsmilliarde noch einmal zu überdenken, sollte die EU die Regulierung der Schweizer Börsen nicht als gleichwertig anerkennen.

    Die Schweiz knüpft also doch mindestens eine konkrete Bedingung an die Auszahlung neuer Gelder.

    Philipp Burkhardt

  • Die EU hat eine «schwarze» und eine «graue» Liste zur Steuerpolitik publiziert.

    Schweiz landet auf der «grauen Liste» der EU

    Die Finanzminister der Europäischen Union haben eine schwarze Liste mit Steueroasen verabschiedet - mit Ländern wie Panama, Tunesien oder auch den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Schweiz ist zwar nicht auf der schwarzen Liste, aber sie steht auf einer grauen.

    Oliver Washington

  • Sicht auf den Paradeplatz in Zürich.

    Automatischer Informationsaustausch mit Saudi Arabien?

    Geht es nach dem Ständerat, so sollen 41 weitere Staaten Finanzdaten aus der Schweiz erhalten, unter anderen Saudi Arabien. Dem Nationalrat war das nicht geheuer. Zu wenig Vertrauen hatte er in den saudischen Rechtsstaat. Der Ständerat will dieses Problem gelöst haben.

    Priscilla Imboden

  • Logo des Golf-Kooperationsrats.

    Golfmonarchien in Beziehungskrise

    Saudi Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain haben die diplomatischen Beziehungen zu Katar gekappt. Sie werfen dem Emirat vor, es unterstütze islamistische Extremisten und sei zu iranfreundlich.

    Könnte der Gipfel des Golf-Kooperationsrats zu einer Versöhnung führen? Gespräch mit Mark Farha, Politologie-Professor in Doha.

    Roman Fillinger

  • Tristesse in der Autostadt Zwickau. Bild: Peter Voegeli/SRF.

    Die unverdaute Wendezeit

    In den frühen 1990er-Jahren wickelte die Treuhandanstalt 23'000 DDR-Staatsbetriebe ab. Millionen Stellen gingen verloren, das Selbstwertgefühl einer ganzen Generation wurde ramponiert.

    Der sozialdemokratischen Integrationsministerin von Sachsen macht das Sorgen - auch weil das Trauma von damals möglicherweise viele ältere Wähler der AfD in die Arme getrieben hat.

    Peter Voegeli

  • Blick über schroffe Canyons und bizarr geformte Sandsteinfelsen in Bears Ears.

    Trump lässt Nationalpärke schrumpfen

    US-Präsident Donald Trump verkleinert zwei «National Monuments» im Süden des Bundesstaates Utah. «Grand Staircase-Escalante» schrumpft er um die Hälfte, «Bears Ears» sogar um 85 Prozent. Naturschützer und Indianer sind empört und wollen klagen.

    Max Akermann

  • Im Sommer 2017 waren es 500 Fälle, bei denen die Polizei nicht sofort ausrücken konnte.

    Luzerner Polizei auf Sparkurs

    Luzern hat zu wenig Polizisten. Oft kann die Polizei nicht umgehend ausrücken, weil es an Personal fehlt. Das Malaise hat auch das Luzerner Kantonsparlament beschäftigt. Und dort zeigte sich eine verkehrte Welt: Die Linken rufen nach mehr Polizei, die Rechten winken ab.

    Beat Vogt

  • Hans Babst (links) will sich engagieren. Sascha Spätig (rechts) ist im Pflegeheim Frienisberg zuständig für die Rekrutierung von Freiwilligen. Bild: Thomas Pressmann/SRF.

    Erfolgreiche Suche nach Freiwilligen dank Speed-Dating

    Ohne ehrenamtlich Arbeitende würde es viele Angebote nicht geben. Daran will der Uno-Tag der Freiwilligen erinnern. Doch die Suche nach Freiwilligen wird immer schwieriger. Im Berner Seeland setzt man daher auf neue Mittel bei der Rekrutierung von Ehrenamtlichen.

    Thomas Pressmann

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Matthias Kündig